neuer Kalaidos Blog
Welcher Mehrwert bringt der neue Kalaidos Blog? (Bild: Kalaidos FH)

Mit dem Relaunch der Webseite der Kalaidos Fachhochschule erscheint auch der Kalaidos Blog im neuen Kleid. Neben der modernen und grosszügigeren Gestaltung der Bilder, Titel und Textelemente erhalten die LeserInnen und AutorInnen unseres neuen Blogs einen Mehrwert in dreierlei Hinsicht: Das Themenfeld der Blogbeiträge haben wir stark erweitert, die Filterfunktion verbessert sowie neue Möglichkeiten für unsere Autorinnen und Autoren geschaffen, ihre Sichtbarkeit im Blog zu vergrössern.

1. Fachthemen: grössere Bandbreite – gleiche Schwerpunkte

Der Leitgedanke unseres neuen Blogs folgt der User Experience. Das Konzept, Fragestellungen mit theoretischen Modellen sowie Fallstudien und Erkenntnissen aus der Praxis zu verknüpfen, hat sich bewährt und behalten wir bei. Dagegen bloggen wir neu zu einer grösseren Bandbreite an Fachthemen. Zu den rund 40 Hauptthemen und 250 Unterthemen aus den Bereichen Wirtschaft und Recht gehören unter anderem Business Communications, Innovationsmanagement ebenso wie Treuhand und Unternehmensberatung.

Nach wie vor legen wir einen Fokus auf folgende Fachthemen: allen voran Digitalisierung, Wirtschaftspsychologie sowie HR und Leadership, gefolgt von Banking und Finanzmanagement, Recht und Steuerrecht sowie Accounting und Controlling.

2. Filtern: nicht nur nach Blogbeiträgen sondern auch nach anderen Angeboten der Kalaidos Fachhochschule

Neu haben wir auf der Blog-Startseite eine zweistufige Filterfunktion zu sämtlichen Haupt- und Unterthemen eingeführt. So können Sie gezielt nach Blogbeiträgen suchen, die Ihren individuellen Suchkriterien entsprechen.

Ausserdem finden Sie auf jeder Blogbeitragsseite die dem jeweiligen Beitrag zugeordneten Themen. Klicken Sie hier auf eines dieser Themen, eröffnen sich Ihnen nicht nur weitere themenverwandte Blogbeiträge, sondern auch eine Auswahl an Publikationen, News oder gar Studiengängen und Personen, die mit diesem Thema zu tun haben. Und das alles übersichtlich auf einer Seite dargestellt.

3. AutorInnen erhalten eine grössere Plattform

Die neue Gestaltung des Autorenprofils lässt die Möglichkeit zu, ausführlichere Angaben zur eigenen Person zu machen. Dazu zählt sowohl der Beschrieb zur beruflichen Tätigkeit, Ausbildung und Qualifikation als auch der Link zur eigenen Webseite und sämtlichen Social-Media-Auftritten, die Angabe der E-Mailadresse und Telefonnummer. Als AutorIn werden Sie damit besser sichtbar und eine Kontaktaufnahme mit Ihnen wird erleichtert.

Wie bis anhin verbreiten wir flankierend zum Kalaidos Blog ausgewählte Blogbeiträge auf verschiedenen Social-Media-Kanälen der Kalaidos Fachhochschule sowie über Fachthemen-Newsletter. Die Newsletter können Sie auf der Blog-Startseite abonnieren.

Lassen Sie sich nun überraschen von der grossen Themenvielfalt, dem fundierten Wissen und den nützlichen Werkzeugen für Ihre Berufspraxis!

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail