Besprechung im Team Besprechung im Team

Die Psychologie eröffnet attraktive berufliche Perspektiven. Unsere Fachleute wissen, welche Kompetenzen heute und in der Zukunft wichtig sind und vermitteln diese mit höchstem Praxisbezug.

Suchen Sie einen anerkannten Abschluss im Bereich Psychologie? Sei es ein Bachelor (BSc, BBA), Master (MSc, MBA, Executive MBA, MAS) oder ein Zertifikats- oder Diplomstudiengang - ein FH-Abschluss im Bereich Psychologie qualifiziert Sie als kompetente Fach- und Führungsperson.

Eine Übersicht der Aus- und Weiterbildungen finden Sie unten mit Klick auf "Studiengänge anzeigen". Melden Sie sich noch heute zu einem Beratungsgespräch oder Infoanlass an und eröffnen Sie sich neue Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Wir freuen uns auf Sie!

Was kann man mit einem Abschluss in Psychologie machen?

Viele Absolventen gehen in den Personalbereich. Mögliche Anstellungen nach dem Abschluss könnten beispielsweise als Personalreferent oder Personalentwickler sein. Alternativ entscheiden sich viele Absolventen für Berufe in der Unternehmensberatung oder im Marketing. Auch die Marktforschung bietet ein mögliches Berufsfeld, in dem Wirtschaftspsychologen ihre Kompetenzen optimal einbringen können. Dank ihrer diagnostischen und methodischen Fähigkeiten werden Psychologen in vielen Bereichen sehr geschätzt.

Was beinhaltet das Studium Wirtschaftspsychologie?

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst man sich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. So hinterfragt man zum Beispiel nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann.  Das Studium vermittelt zum einen Überblick über Theorien, Methoden und Tools der Psychologie im Allgemeinen und der Wirtschaftspsychologie im Speziellen. Folglich, es findet eine Verknüpfung von Lerninhalte aus BWL und Psychologie statt. 

Warum Wirtschaftspsychologie studieren?

Mit einem Wirtschaftspsychologie-Studium eröffnet sich eine grosse berufliche Vielfalt mit Einsatzmöglichkeiten in Bereichen wie Personalmanagement, Marketing, Organisationsentwicklung, Marktforschung, Training und Beratung.

Ein Wirtschaftspsychologie-Studium bietet nicht nur fachliche Kenntnisse, sondern ermöglicht auch eine persönliche und berufliche Entwicklung. Kommunikationsfähigkeiten, Problemlösungsfähigkeiten, kritisches Denken und zwischenmenschlichen Fähigkeiten werden gestärkt. 

Die Nachfrage nach gut ausgebildeten Wirtschaftspsychologen ist hoch und es gibt sehr gute Beschäftigungsaussichten.

Studiengänge Psychologie (39)

Infoanlässe Psychologie (35)

Alle Infoanlässe Psychologie anzeigen

Personen Psychologie (85)

Prof. Dr. Christian Fichter

Forschungsleiter und Institutsleiter

Sozial- und Wirtschaftspsychologe. Forschungsleiter der Kalaidos FH und Leiter des Instituts für Wirtschaftspsychologie. Inhaltliche Schwerpunkte: Konsumpsychologie, Image, Mobilität.

Angewandte Psychologie | Arbeitspsychologie | Forschung | Konsumpsychologie | Lernpsychologie | Nudging | Organisationspsychologie | Psychologie | Verhaltensökonomie | Wirtschaftspsychologie
more...

Meret Hartmann

Studiengangsleiterin

Studiengangsleiterin Angewandte Psychologie an der Kalaidos Fachhochschule.

Angewandte Psychologie | Klinische Psychologie | Psychologie | Wirtschaftspsychologie
more...

Elisabeth MacKenzie

Studiengangsleiterin

Studiengangsleiterin Angewandte Psychologie an der Kalaidos Fachhochschule.

Angewandte Psychologie | Klinische Psychologie | Psychologie | Wirtschaftspsychologie
more...
Alle Personen Psychologie anzeigen

News Psychologie (22)

Blogbeiträge Psychologie (308)

Alle Blogbeiträge Psychologie anzeigen

Veröffentlichungen Psychologie (7)

Wirtschaftspsychologie für Bachelor

Fichter, C. (Hrsg). (2018). Berlin: Springer

Monografie

Prof. Dr. Christian Fichter

Arbeitspsychologie | Emotionen | Konsumpsychologie | Marktforschung | Motivation | Nudging | Psychologie | Verhaltensökonomie | Wahrnehmung | Wirtschaftspsychologie

Mobilität: Macht Pendeln unglücklich?

Wirtschaftspsychologie aktuell

Beitrag in Fachzeitschrift

Prof. Dr. Christian Fichter

Emotionen | Kommunikation | Konsumpsychologie | Psychologie | Wahrnehmung | Wirtschaftspsychologie
Alle Veröffentlichungen Psychologie anzeigen
Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail