Kalaidos Talk mit Prof. Dr. Waldemar Pelz und Irene Willi Kalaidos Talk mit Prof. Dr. Waldemar Pelz und Irene Willi
(Bild: Kalaidos FH)

Erfolgreiche Führungskräfte nehmen eine Vorbildfunktion wahr und bauen vertrauensvolle Beziehungen und eine gute Kommunikation zu ihren Mitarbeitenden auf. Die Grundlage dafür ist die Empathie. Manche Führungskräfte beherrschen diese Kompetenz sehr gut, andere dagegen nur mässig. Warum ist das so? Was macht Empathie aus und wie können Führungspersonen ihre Empathie-Fähigkeiten entwickeln und stärken? Um mehr über das Thema «Empathie in der Führung» zu erfahren, haben wir Prof. Dr. Waldemar Pelz, Dozent im CAS FH in Führungs- und Personalpsychologie, zum Kalaidos Talk eingeladen. Unser Gast hat am Institut für Management-Innovation am Bad Taunus in Deutschland einen wissenschaftlich fundierten Test entwickelt, der die empathischen Fähigkeiten einer Person misst. Dieser wird in verschiedenen Programmen der Führungskräfteentwicklung eingesetzt, getestet, kritisch diskutiert und kontinuierlich verbessert.

Im Kalaidos Talk von Irene Willi mit Prof. Dr. Waldemar Pelz erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Heute zählt Empathie zu den Schlüsselkompetenzen erfolgreicher Führungskräfte. Früher herrschte eher der Tenor, dass eine Führungskraft sich durch Dominanz und Durchsetzungsvermögen auszeichnen muss, um erfolgreich zu sein. Warum dieser Wandel?
  • Was versteht man genau unter Empathie? Und was macht eine empathische Führungskraft aus?
  • Wie kann es sein, dass Führungskräfte, die sich durch das Gegenteil von sozialer Empathie auszeichnen, trotzdem erfolgreich sind?
  • Inwiefern ist Empathie angeboren, anerzogen oder gelernt?
  • Sind Frauen empathischer als Männer?
  • Wie kann man eine Führungsperson mit geringer Empathie davon überzeugen, dass sie empathisches Verhalten zeigen muss, um ein Team erfolgreich führen zu können? Oder sollte eine solche Person sich eher auf eine Fachkarriere konzentrieren?
  • Kann man nachweisen, dass sich die Teamleistung mit zunehmender Empathie-Fähigkeit der Teammitglieder verbessert?
  • Wie können Unternehmen sozial empathischer werden? Und wie lange dauert es, bis sich ein Unternehmen spürbar verändert?
  • Wie kann sich eine Führungsperson punkto Empathie entwickeln?
  • Könnte eine Führungsperson, die Empathie-Skills in Seminaren und Coachings erworben hat und diese dann in einem Feedback- oder Kritikgespräch anwendet, bei den Teammitgliedern nicht als «mechanisch» oder «unecht» rüberkommen?
  • Neben der passenden Wortwahl und der Einstellung gegenüber den Menschen spielen auch die nonverbalen Signale eine bedeutende Rolle bei der empathischen Kommunikation. Wie kann man das bewusste Wahrnehmen von Körpersprache trainieren?
  • In welchen Führungssituationen ist es für eine Führungskraft besonders wichtig, empathisch zu kommunizieren? Und was sind die Erkenntnisse aus eurem Forschungsprojekt?
  • In welchen beruflichen Situationen spielst du, Waldemar, deine empathischen Fähigkeiten bewusst aus?
Autor/in
Irene-Willi

Irene Willi Kägi

Zum Profil
Coaching | Digitalisierung | Human Resource Management | Kommunikation | Leadership | Organisationsentwicklung | Psychologie
more...
Autor/in
Prof. Dr. Waldemar Pelz

Prof. Dr. Waldemar Pelz

Zum Profil
Human Resource Management | Leadership
more...

CAS FH in Führungs- und Personalpsychologie

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Mehr laden
Human Resource Management | Leadership | Personalentwicklung | Teamkultur | Unternehmenskultur
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail