Von links nach rechts: Frau Dr. Carole Rentsch, Leiterin Lernen und Entwickeln von Die Schweizerische Post AG; Irene Willi Kägi, Leiterin Kalaidos Blog; René Weber, Rektor der Kalaidos Fachhochschule Schweiz
Von links nach rechts: Frau Dr. Carole Rentsch, Leiterin Lernen und Entwickeln von Die Schweizerische Post AG; Irene Willi Kägi, Host Kalaidos Talk und René Weber, Rektor der Kalaidos Fachhochschule Schweiz (Bild: Kalaidos FH)

Die Kalaidos Fachhochschule feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen. Deshalb ist diese Ausgabe des Kalaidos Talk dem Thema Aus- und Weiterbildung gewidmet. Der Blick richtet sich dabei sowohl auf die zukünftige Gestaltung des Studiums an den Fachhochschulen als auch auf die weitere Ausrichtung der Personalentwicklung in den Unternehmen. Wie soll beispielsweise das Verhältnis von Präsenz- zu digitalen Lernformaten aussehen? Oder anders ausgedrückt: Wie viel Nähe ist nötig bzw. wie viel Distanz verträgt es, wenn wir unsere Studierenden und Mitarbeitenden optimal auf die Arbeitswelt von morgen vorbereiten wollen? Es diskutieren René Weber, Rektor der Kalaidos Fachhochschule Schweiz und Frau Dr. Carole Rentsch, Leiterin Lernen und Entwickeln von Die Schweizerische Post AG. Natürlich geben unsere Gäste auch gerne einige persönliche Highlights preis, was sie in ihrem Leben bereits gelernt haben und noch lernen möchten.

Der Talk fand am 16. September 2022 im Kunsthaus Zürich statt – unmittelbar vor der Diplomfeier der Kalaidos Fachhochschule – und wurde von Irene Willi Kägi, Leiterin Kalaidos Blog, moderiert.

In dieser Podcast-Folge des Kalaidos Talk mit René Weber und Carole Rentsch erhalten Sie Antworten auf folgende Fragen:

  1. Wie macht sich der Trend, sich immer weiterbilden zu wollen an der Kalaidos Fachhochschule bemerkbar?
  2. Welchen Lernbedarf haben die Mitarbeitenden und Führungskräfte der Schweizerischen Post AG?
  3. Inwiefern verändert sich künftig der Lernbedarf (Inhalte, Kompetenzen) an der Kalaidos Fachhochschule oder bei der Schweizerischen Post AG?
  4. Inwiefern sollen sich Lernformate an den Fachhochschulen oder in den Unternehmen ändern?
  5. Welchen Stellenwert haben Fernunterricht oder hybride Unterrichtsformen?
  6. Welche Rolle spielen beim Lernen die physische Nähe unter den Studierenden und die Sozialkompetenz der Dozierenden?
  7. Wie kann "Lebenslanges Lernen" in Organisationen gelingen? Welche Funktion nimmt dabei die Personalentwicklung ein? Machen altersangepasste Studiengänge / Unterrichtsformen Sinn?
  8. Welche ist die grösste Herausforderung der Fachhochschule(n) / Personalentwicklung in den Unternehmen, um Studierende und Mitarbeitende optimal auf die Arbeitswelt von morgen vorzubereiten?
  9. Wenn Rentsch und Weber 10 Jahre in die Zukunft blicken könnten: Welche Aus-, Weiterbildung oder welches Training würden sie dann selbst absolvieren?
Autor/in
Irene-Willi

Irene Willi Kägi

Zum Profil
Coaching | Digitalisierung | Führung | HR Management | Kommunikation | Leadership | Organisationsentwicklung | Wirtschaftspsychologie
more...

CAS FH in Personalentwicklung

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Mehr laden
HR Management | Organisationsentwicklung | Personalentwicklung | Wirtschaft
more...

MAS FH in Human Resource Management (HRM)

Master of Advanced Studies (MAS)

Mehr laden
Coaching | HR Management | Organisationsentwicklung | Personalentwicklung | Rekrutierung | Wirtschaft
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail