Beschäftigen Sie sich in Ihrem Unternehmen ebenfalls mit dieser Frage? Möchten Sie wettbewerbsfähig bleiben und Ihre Unternehmenskultur auf die Anforderungen zukünftiger Generationen ausrichten? Spielt das Thema Raum dabei eine besondere Rolle? Globalisierung, Digitalisierung, Individualisierung und Mobilität sind die wichtigsten Wandlungstreiber, welche zu einer zunehmenden Entkopplung der Arbeit von Raum und Zeit führen. Für viele Unternehmen ist das der Anstoss, Ihre Bürokonzepte grundlegend neu zu denken. Zukünftige Arbeitsorte müssen neue Perspektiven schaffen, absichtslose Begegnungen ermöglichen und die Gesundheit der Mitarbeitenden in den Vordergrund stellen. Nur so schaffen sie neue Lernerfahrungen und bleiben innovativ.

Das CAS New Work Spaces nimmt diese Nutzeranforderungen auf und bietet anschlussfähige Lösungen, welche direkt in der Praxis umgesetzt werden können. Hier werden neben Themen wie Smart Offices, projektbasiertes Arbeiten sowie Kommunikation und Change Management auch rechtliche Aspekte in den Blick genommen. Das Know-How wird dabei an den Orten vermittelt, wo sich das Do-How bereits finden lässt, in New Work Spaces!

Zielgruppe

Dieser CAS richtet sich an

  • InfrastrukturmanagerInnen
  • Projektleitende mit themennahen Fragestellungen
  • HR - Business PartnerInnen
  • ImmobilienbesitzerInnen
  • Facility ManagerInnen
  • OrganisationsentwicklerInnen
  • BeraterInnen
  • Community ManagerInnen
  • GeschäftsleiterInnen

Sowie an Mitarbeitende in Firmen und Organisationen, welche sich aus strategischer Sicht mit New Work beschäftigen.
 

Experten aus der Praxis

Sie erwerben Ihr Praxiswissen von erfahrenen Workspace Expertinnen und Experten.

Weiter Informationen zum Studiengang finden Sie hier oder bei einer persönlichen Bildungsberatung

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail