Die Digitalisierungswelle rollt durch die Schweizer Bankenlandschaft. Oftmals wissen die Kunden aber noch gar nicht, was Banken alles in ihrem digitalen Portfolio bereithalten. Mit den aktuellen Trends befasste sich die Konferenz ‚Digitalisierung im Banking‘, welche das Schweizerische Institut für Finanzausbildung (SIF) der Kalaidos Fachhochschule im September 2016 organisierte.

Einleitend präsentierte Prof. Dr. Stefanie Auge Dickhut, Forschungsleiterin des SIF, Erkenntnisse aus einer neuen Studie. Anschliessend schilderte Felix Buschor, Bereichsleiter Service Center, Mitglied der Geschäftsleitung St. Galler Kantonalbank die Sicht seiner Bank auf die Digitalisierung. Lesen Sie weitere Einzelheiten zu diesen Referaten im ersten Teil dieses Beitrages.

Digitalisierung hilft Kosten senken

Für Buschor besteht der wesentliche Beitrag der Digitalisierung an die Ertragslage der Bank in einer Senkung der operationellen Kosten durch die notwendige Automatisierung. Die Ertragssteigerung durch neue Produkte ist wesentlich weniger bedeutsam. Für Buschor geht es vor allem darum, Effizienzpotenziale auszuschöpfen und bei neuen Trends dabei zu sein, damit die Erträge nicht wegen Margen- und Konkurrenzdruck wegbrechen.

Anschliessend präsentierte Laura Meyer, Head of Digital Distribution, die Eigensicht der UBS in der Welt des digitalen Bankings (Bild).

Laura Meyer Head Digital Distribution UBS 

Eingangs betonte sie, dass Banking nicht vollends digital werden dürfte. Die Kunden wollten auch in Zukunft verschiedene Kontaktkanäle zu ihrem Finanzdienstleistungsanbieter haben und nutzen können. Entsprechend setzt UBS darauf, viele digitale, aber auch filialgestützte Kontaktmöglichkeiten anzubieten. „Wir wollen ein Ökosystem für bankbezogene Angelegenheiten sein“, stellte Meyer fest. Wie das iPhone die Kamera, den Brief und den Notizblock in sich vereint habe, wolle die UBS die Bankfunktionalitäten bei sich bündeln. Meyer verwies auf den steten Strom digitaler Produktlancierungen in den vergangenen Jahren, insbesondere das kürzlich vorgestellte Digital Onboarding.

Ihr Konkurrenzumfeld gliedert die Bank in drei Gruppen:

1.) Peers wie Postfinance oder Credit Suisse, die auf dem Markt eine starke Position einnehmen
2.) Attacker wie Migrosbank, Glarner KB oder Twint, die zwar klein sind aber mit kompetitiven Angeboten am Markt auffallen
3.) Traditionelle Player wie Raiffeisen oder Valiant, welche sich bisher nicht stark exponiert haben, nun aber wirkungsvolle Kooperationen eingehen können. Weil sie vergleichsweise viele Kunden haben, erfahren sie besondere Beachtung seitens UBS.

Meyer lobte schliesslich noch die stete Unterstützung des Senior Management und insbesondere die des kürzlich abgetretenen Schweiz-CEOs Lukas Gähwiler für die digitalen Bestrebungen der Bank.

Die anschliessend von Prof. Dr. Bernhard Koye, Institutsleiter des SIF, moderierte Paneldiskussion führte zu vielen angeregten Fragen aus dem Publikum. Die anwesenden Bankvertreter betonten jeweils ihre Fast Follower Strategie, wobei natürlich der Fokus der relevanten Innovatoren von UBS und St. Galler KB unterschiedlich gesetzt werden. Die Diskussion, ab wann die Einführung digitaler Produkte als erfolgreich angesehen werden kann, und wie Handlungsempfehlungen an die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter zum erfolgreichen Handling der Digitalisierung aussehen könnten, wurde an diesem Anlass mit spannenden Einsichten und Aspekten der Anwesenden angereichert.

Referenten des Insight Bankentransformationan der  Kalaidos FH

Digitalisierungsexperten an der Konferenz "Insight Bankentransformation - Digitalisierung in Schweizer Banken" (von links nach rechts): Matthias Niklowitz (Head Research e-foresight, Reporter Schweizer Bank), Laura Meyer (Head of Digital Distribution, UBS Switzerland AG), Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut (Forschungsleiterin SIF, Kalaidos FH), Felix Buschor (Bereichsleiter Service Center, Mitglied der Geschäftsleitung St. Galler Kantonalbank), Peter Bauer (Leiter Marketing, Luzerner Kantonalbank),  Prof. Dr. Bernhard Koye (Institutsleiter SIF, Kalaidos FH)

Autor
Alexander-Saheb

Alexander Saheb

Zum Profil
Digitalisierung | Unternehmensführung | Wirtschaftspsychologie
more...
Autor
Prof. Dr. Stefanie-Auge-Dickhut

Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut

Zum Profil
Banking | Digitalisierung
more...
Autor
Bernhard Koye

Prof. Dr. Bernhard Koye

Zum Profil
ALM | Asset Valuation | Bankenregulierung | Bankgeschäftsmodelle | Banking | Bank-IT | Bankkundenberatung | Banksteuerung | Blockchain | Digitalisierung | Finanzmanagement | FinTech | Firmenkundenberatung | Innovationsmanagement | Investment Banking | Management von Banken | Marketing und Vertrieb von Banken | Next Finance Business Models | Online Banking | Organisationsentwicklung | Portfolio Management | Private Banking | Privatkundenberatung | Retail Banking | Versicherung | Vorsorge | Wealth Management
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail