LinkedIn
Wie lässt sich LinkedIn für das Personal Branding nutzen? (Symbolbild)

Warum eignet sich LinkedIn als Plattform für Ihr Personal Branding im Internet? LinkedIn ist ein internationales Online Business Network mit mehr als 720 Millionen Usern weltweit. Seit der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft im Jahr 2016 ist die Bedeutung von LinkedIn in den letzten Jahren gestiegen. Im deutschsprachigen Raum zählt LinkedIn 16 Mio. Mitglieder, XING 19 Mio. Mitglieder. In der Schweiz hat LinkedIn jedoch mit 2.9 Usern die grössere Bedeutung als XING mit 1.1 Mio. Usern. Auf LinkedIn lässt sich ein persönliches Profil oder eine Unternehmensseite anlegen und es gibt die Möglichkeit, Content, Gruppen und Events zu folgen. Alles ideale Bedingungen, um sich zu präsentieren und in ein gutes Licht zu stellen.

Networking und Kontakte pflegen haben den grössten Stellenwert

Vor kurzem haben wir eine Umfrage in unserem LinkedIn-Netzwerk durchgeführt und wollten wissen, was LinkedIn Usern besonders wichtig ist. Die Grafik zeigt die Antworten von 115 Teilnehmenden. Es konnten Werte gemäss Wichtigkeit von 1-5 pro Thema ausgewählt werden:

Auswertung LinkedIn-Umfrage

Grafik: Auswertung LinkedIn-Umfrage Ott, P. & Berger, S., 2020

Für unsere LinkedIn Community hat das Networking / Kontakte pflegen den grössten Stellenwert. Gefolgt von Themenbereichen wie Personal Branding / Profiloptimierung, Interaktionen / Posts und News/ Infos sowie Know-how-Aufbau / Lernen. Social Selling / Verkauf ist zwar ein grosses Schlagwort auf LinkedIn, hat sich jedoch in unserem Netzwerk noch nicht durchgesetzt. Active Sourcing / Recruiting stecken noch in den Kinderschuhen, werden aber an Bedeutung gewinnen. LinkedIn für die Jobsuche zu verwenden, wurde erst von wenigen Befragten angegeben. Doch dieser Bereich - LinkedIn als Stellenbörse anzusehen - wird in Zukunft steigen, hier treffen Angebot und Nachfrage von Arbeitgebern und Arbeitnehmern aufeinander. Die Möglichkeiten, LinkedIn für Verkauf, HR und Employer Branding zu nutzen, sind vielfältig und noch lange nicht ausgeschöpft.

Punkten Sie mit Ihrem persönlichen Profil

LinkedIn ist mehr als nur die Abbildung eines CVs und Lebenslaufs. LinkedIn ist eine digitale Visitenkarte und ein Self Branding Tool. Die Optimierung des individuellen Profils steht dabei im Vordergrund. Ein aktuelles Businessfoto, ein ansprechendes Hintergrundbild und ein aussagekräftiger Profilslogan sind unabdingbar. Wird dann noch der Infobereich mit unterstützender und ansprechender Information ähnlich einem Storytelling gefüllt, sind die ersten Grundlagen gelegt:

  • Foto: Machen Sie sich für die User sympathisch sichtbar. Ein ansprechendes Lächeln wirkt sympathischer als ein verkniffener Mund. Wählen Sie gepflegte Kleidung im Business Style und dezente Hintergrundfarben für Ihr Profilfoto.
  • Background: LinkedIn bietet die Möglichkeit, das eigene Personal Branding mit einem Hintergrund-Banner zu unterstützen. Wählen Sie ein Hintergrundbild, das zu Ihrer Persönlichkeit und Tätigkeit passt.
  • Profil-Slogan: Präsentieren Sie in 240 Zeichen Ihre Expertise, Ihr Job Level und 3-4 Keywords, die Ihre Kernkompetenz und Ihre Unique Selling Proposition (USP) ausweisen.
  • Info: Den Profilbereich „Info“ kann man leer lassen, sollten Sie aber nicht. Sie haben hier 2500 Zeichen Platz, um Ihre Geschichte zu erzählen. Schreiben Sie Ihre Story in Ich-Form. Erklären Sie, was und wie Sie etwas machen und wie Sie Ihre Kunden unterstützen.

Ist das Profil optimiert, folgt als nächster Schritt das eigentliche Networking. Es gilt, sich zielorientiert zu vernetzen und ein wertvolles Netzwerk aufzubauen. Nicht der Gedanke des Verkaufens und reinen Social Sellings darf hier im Vordergrund stehen. Plumpe Kontaktanfragen mit direkten Verkaufsanfragen werden selten Anklang finden. Auch im Basis-Account von LinkedIn können Sie Ihre Kontaktanfragen mit einem höflichen Satz anpassen wie "Gerne möchte ich mich mit Ihnen vernetzen, freundliche Grüsse…" Es geht um den respektvollen Umgang mit anderen LinkedIn Usern und eine Konversation auf Augenhöhe.

Bauen Sie Ihr digitales Netzwerk mit gezielter Vernetzung auf

Nun gilt es, Ihre Online-Identität bewusst aufzubauen und sich gezielt nach eigenen Interessen und Karriereplänen mit Personen und Unternehmen zu vernetzen:

  • Selektion: Bauen Sie Ihr Netzwerk strategisch auf, wählen Sie Kontakte bewusst, positionieren Sie sich.
  • Engagement: Bieten Sie Ihrem Netzwerk Mehrwert, machen Sie aus Online- Offline-Kontakte.
  • Konversation: Seien Sie aktiv, kümmern Sie sich um Ihr Netzwerk.
  • Respekt: Seien Sie ein Vorbild und behandeln Sie die Menschen in Ihrem Online-Netzwerk wie Sie sie im reellen Leben behandeln würden.

Vermarkten Sie Ihren eigenen Content

Besonders wichtig für ein strategisches Community Management ist die Bewirtschaftung des eigenen Contents. Nur wenn bekannt ist, wofür man selbst und die eigene Firma steht und darauf achtet, was das eigene Netzwerk interessiert, wird sich ein langfristiger Erfolg auf LinkedIn auszeichnen. Ein strategisches Vorgehen hilft, relevanten Content für das eigene Netzwerk zu erstellen. Engagement und Mehrwert sind "Key-Elemente" auf LinkedIn. Qualität steht vor Quantität. Mit dem neuen Algorithmus wird die Verweildauer auf Beiträgen zu einem relevanten Kriterium. Likes und Kommentare bekommen etwas weniger Gewicht. Die Reichweite des eigenen Contents wird zukünftig im Durchschnitt sinken, da immer mehr neue User und Beiträge dazukommen und es einen grossen Kampf um die Präsenz im Newsfeed gibt. Ein Grund mehr, um mit gutem Content die Online-Sichtbarkeit langfristig sicherzustellen.

  • Storytelling: Erzählen Sie Geschichten.
  • Teilen: Agieren Sie, schreiben Sie eigene Beiträge, kommentieren Sie die Beiträge anderer, Seien Sie mutig.
  • Media: Nutzen Sie Bilder und Videos.
  • Strategie: Seien Sie Ihrer Social-Media-Strategie bewusst, posten Sie strategisch klug (Art, Zeitpunkt, Inhalt).

Erfolg und Reichweite mit eigenen Business-Inhalten sind nur bedingt planbar. Mit regelmässigen Beiträgen ist kontinuierliche und bessere Sichtbarkeit zu erreichen. Perfektion ist dabei kein Massstab für den Erfolg eines Beitrages, aber Authentizität und Echtheit zahlen sich langfristig aus. Guter Netzwerkaufbau hilft dabei, die Reichweite im eigenen Zielmarkt zu erreichen.

LinkedIn als "Mitmachinitiative für alle", dazu möchten wir einen Beitrag leisten. Sich mit Begeisterung und Leidenschaft für Themen einsetzen, mit gutem Beispiel voranzugehen, die anderen im Netzwerk zum Mitmachen einzuladen und ihre Bedenken und Widerstände ernst zu nehmen, das gehört unserer Meinung nach dazu.

Autor/in
Sonja-Berger

Sonja Berger

Zum Profil
Digitalisierung | HR Management | Rekrutierung | Selbstführung
more...
Autor/in
Pascal Ott

Pascal Ott

Zum Profil
Digitalisierung | HR Management | Selbstführung
more...

CAS FH in Innovative Digital Marketing

Certificate of Advanced Studies (CAS)

Mehr laden
Digitalisierung | Innovationsmanagement | Marketing | Wirtschaft
more...

Bachelor of Science FH in Business Administration mit individueller Vertiefung - Fernstudium

Bachelor of Science/Arts (BSc/BA)

Mehr laden
Business Administration | Business Communication | Change Management | Digitalisierung | Finanzmanagement | Gesundheit | Gesundheitsökonomie | HR Management | Industrie | Innovationsmanagement | International Management | Leadership | Marketing | Organisationsentwicklung | Projektmanagement | Recht | Supply Chain Management | Unternehmensführung | Wirtschaft | Wirtschaftspsychologie
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail