Image-Studie Zuerich
Zuverlässig, sauber, sicher, pünktlich und wirtschaftlich leistungsfähig? Zürich wird von vielen Befragten aber auch als hektisch, teuer und emotional angespannt wahrgenommen. (Bild: Kalaidos FH)

Der Kanton Zürich hat erkannt, wie wichtig die Psychologie für die Wirtschaft ist. Ansiedlungswillige Firmen und Fachkräfte entscheiden nicht rein aufgrund rationaler Kriterien, an welchem Standort sie sich niederlassen. Ebenso wichtig ist das Image eines Standortes. Aus diesem Grund erhebt der Kanton Zürich regelmässig, wie er von Führungskräften und Fachkräften, aber auch von Touristen und Einwohnern wahrgenommen wird. Das Forschungsteam von Kalaidos Research konnte 2010 ein erstes Mal eine gross angelegte, repräsentative Studie zum Image des Kantons Zürich durchführen.

Im Grossen und Ganzen zeigte sich das Erhoffte: Der Kanton Zürich wird als zuverlässig, sauber, sicher, pünktlich und wirtschaftlich leistungsfähig wahrgenommen. Kein Wunder also, dass er über die Schweiz hinaus ein Wirtschaftsmagnet ist. Doch im Schein der wirtschaftlichen Strahlkraft entsteht auch Schatten: Zürich wird von vielen Befragten als hektisch, teuer und emotional angespannt eingeschätzt. Obwohl diese Wahrnehmungen typisch und in gewissem Masse «normal» sind für einen boomenden Wirtschaftsstandort, hat die Regierung die Ergebnisse offen aufgenommen und gemeinsam mit ihrer Verwaltung Massnahmen zur Erhaltung der positiven und zur Verbesserung der negativen Imageaspekte in Angriff genommen.

Die Studie wurde im Jahr 2014 wiederholt, um angesichts der in vielerlei Hinsicht schwieriger gewordenen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen des europäischen Wirtschaftsraums zu prüfen, ob das überwiegend vorteilhafte Image Zürichs den Bedrohungen standhalten konnte. Es zeigte sich, dass das Image der Region Zürich von den ökonomischen Unsicherheiten und dem sozialen Wandel, der sich in der Periode seit 2014 ergeben hat, praktisch nicht negativ beeinflusst wurde. Es ergaben sich im Gegenteil sogar leichte Verbesserungen, insbesondere was die Entwicklung im Vergleich zu anderen Standorten sowie die allgemeine Lebensqualität angeht.
Hier finden Sie die Medienmitteilung des Kantons und den Forschungsbericht zur Studie «Zürich Image Monitoring 2014».

Autor
Christian-Fichter

Prof. Dr. Christian Fichter

Zum Profil
Alter | Arbeitspsychologie | Business Communication | Change Management | Coaching | Customer Experience | Digitalisierung | Emotionen | Ethik | Finanzpsychologie | Forschung | Gesundheit | Gesundheitsökonomie | Glück | HR Management | Image | Innovationsmanagement | Kommunikation | Konsumpsychologie | Kultur | Kundenzufriedenheit | Leadership | Lernpsychologie | Marketing | Marktforschung | Motivation | Nudging | Organisationsentwicklung | Organisationspsychologie | Soziale Medien | Unternehmensführung | Verhaltensoekonomie | Wahrnehmung | Werbung | Werte | Wirtschaftspsychologie
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail