Die Finanzbranche - und ganz besonders die Banken - steht vor einschneidenden Veränderungen. Wie gehen Organisationen, wie gehen Mitarbeitende mit grossen Veränderungen um? Der Begriff der Resilienz gewinnt in diesem Kontext massiv an Bedeutung.

Kommunikation: Umgang mit Fehlern

Resilienz beschreibt die Fähigkeit von Organisationen, deskriptive Veränderungen und eigentliche Schocks zu absorbieren und ihre Strukturen und Aktivitäten vor diesem Hintergrund neu zu ordnen. Resilienz gehört heute zu den Schlüsselkompetenzen von Banken. Die Veränderungsfähigkeit von Firmen und Menschen ist in der aktuellen Phase der Bankentransformation eine entscheidende Kernkompetenz.

Das Schweizerische Institut für Finanzausbildung der Kalaidos FH lädt Sie am 2. Februar von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr zur Konferenz "Resilienz in Banken" ein. Lesen Sie hier mehr.

Autor
Prof. Dr. Stefanie-Auge-Dickhut

Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut

Zum Profil
Banking | Digitalisierung
more...
Autor
Bernhard Koye

Prof. Dr. Bernhard Koye

Zum Profil
ALM | Asset Valuation | Bankenregulierung | Bankgeschäftsmodelle | Banking | Bank-IT | Bankkundenberatung | Banksteuerung | Blockchain | Digitalisierung | Finanzmanagement | FinTech | Firmenkundenberatung | Innovationsmanagement | Investment Banking | Management von Banken | Marketing und Vertrieb von Banken | Next Finance Business Models | Online Banking | Organisationsentwicklung | Portfolio Management | Private Banking | Privatkundenberatung | Retail Banking | Versicherung | Vorsorge | Wealth Management
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail