Sabine Schmittroth, Bereichsvorstand Private Kunden bei der Commerzbank, skizzierte an der 22. Handelsblatt Jahrestagung in Frankfurt den Weg der Commerzbank ins digitale Zeitalter. Sie sieht die Bankbranche derzeit unter der Last von gleich vier Plagen: Regulierung, niedriges Zinsumfeld, hohe Wettbewerbsintensität und Digitalisierung.

Schmittroth nannte aber auch drei strategische Entscheidungsfelder, die den zukünftigen Erfolg determinieren.

  • Prozesse: Die Regulierung macht es nötig, die Prozesse so anzupassen, dass man mit ihren Anforderungen leicht umgehen kann. Bis 2020 sollen gegen 80 Prozent der Prozesse bei der Commerzbank digitalisiert werden.
  • USP: Die Wettbewerbsintensität stellt Banken vor die Notwendigkeit, klar darüber zu reflektieren, was sie selbst besser machen als die Konkurrenz.
  • Digitalisierung als Must: Die Digitalisierung könne man entweder als Notwendigkeit empfinden oder als Möglichkeit zu Innovation und Zukunftsfähigkeit.

Abschliessend skizzierte Schmittroth das Modell einer Commerzbank 4.0, welches auf drei Pfeilern ruht

1.) Fokussiertes Geschäftsmodell
2.) Digitalisierung und automatisierte Prozesse
3.) Maximale Effizienz zur Schaffung von Stabilität und Marktvorteilen

Um diese Transformation der Commerzbank in eine Multikanalbank erfolgreich zu gestalten, sieht sie die folgenden konkreten Hebelthemen:

  • „Transformation“ löst „Change“ als Wort ab.
  • Viele miteinander vernetzte Zugangswege führen in die Bank. Herzstück derselben ist eine Anwendung und eine Plattform.
  • Angesichts von 450‘000 Filialbesuchen am Tag sind Schliessungen kein Konzept. Künftig soll das Filialnetz auf geringen Flächen mit tiefen Setupkosten gebaut werden. Serviceorientierung steht im Vordergrund. Mobil- und Filialwelt werden zusammengeführt.
  • Digitales CRM und eine Kultur des Teamerfolgs bei Sichtbarkeit der Leistung jedes Einzelnen sind Kernerfolgsfaktoren.
  • Die Steuerungsparameter müssen die Transformation der Geschäftsmodelle supporten. Das Controlling muss eine entsprechende Messkultur mit entwickeln und mit tragen.
Autor
Bernhard Koye

Prof. Dr. Bernhard Koye

Zum Profil
ALM | Asset Valuation | Bankenregulierung | Bankgeschäftsmodelle | Banking | Bank-IT | Bankkundenberatung | Banksteuerung | Blockchain | Digitalisierung | Finanzmanagement | FinTech | Firmenkundenberatung | Innovationsmanagement | Investment Banking | Management von Banken | Marketing und Vertrieb von Banken | Next Finance Business Models | Online Banking | Organisationsentwicklung | Portfolio Management | Private Banking | Privatkundenberatung | Retail Banking | Versicherung | Vorsorge | Wealth Management
more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail