Wie gut können Alltagsmasken vor Tröpfchenübertragung schützen?

Seit Ausbruch der Pandemie mit Covid-19 wird das Tragen von Mund-Nasenschutz für die Bevölkerung in der Öffentlichkeit oder auch am Arbeitsplatz empfohlen. Die sogenannten Alltagsmasken waren immer wieder Auslöser politischer Diskussionen. Wie gut können sie die TrägerInnen der Maske vor Tröpfchenübertragung schützen? Dieser Frage ging die Forschergruppe um Clapp et al nach und testete die Abdeckung von Mund und Nase und die Filterleistung der Alltagsmasken unter Laborbedingungen.

Clapp, P.W., Sickbert-Bennett, E. E., Samet, J. M. , Berntsen, J., Zeman, K. L., Anderson, D. J. et al. (2020). Evaluation of cloth masks and modified procedure masks as personal protective equipment for the public during the Covid-19 pandemic. . JAMA Intern Med. Dec. 2020; e208168, doi: 10.1001/jamainternmed.2020.8168

Dozent

Christian Conrad, MPH

Studiengangsleiter MAS FH Management of Healthcare Institutions, MAS FH in Wound Care und MAS FH in Rehabilitation Care, Dozent für Gesundheitswissenschaften

Zeit, Ort, Kosten

  • Hinweis: Der Journal Club wird online durchgeführt.
    Angemeldete Personen erhalten alle Unterlagen sowie die Zugangsdaten.

  • Zeit: 18.00–ca. 19.30 Uhr
       
  • Kosten: CHF 50.-, Abendkasse oder Abonnement für 6 Veranstaltungen zu CHF 200.- 

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail