In der Sitzung vom 16. Februar 2022 hat der Bundesrat weitreichende Lockerungen der Corona-Schutzmassnahmen kommuniziert, welche ab dem 17. Februar 2022 gelten. Diese betreffen unter anderem die Aufhebung der Zertifikats- und Maskenpflicht.

Zertifikats- und Maskenpflicht aufgehoben

Ab dem 17. Februar 2022 gilt in der Schweiz keine Zertifikatspflicht mehr. Damit fällt diese auch für den Präsenzunterricht im Aus- und Weiterbildungsbereich sowie für Veranstaltungen und die 2G- resp. 3G-Regeln werden aufgehoben. Ebenfalls entfällt im gesamten Bildungszentrum und damit auch im Unterricht die Maskenpflicht.

Unterrichtsform laufender Module und Start des neuen Semesters

Laufende Module bzw. das laufende Semester werden aus organisatorischen Gründen in der aktuellen Handhabung weiter- bzw. zu Ende geführt (Präsenz-, Hybrid- oder Online-Unterricht), es findet bis dahin keine Anpassung der Unterrichtsform statt.

Zum Start des neuen Semesters bzw. der neuen Module wird der Normalbetrieb geplant. Studierende und Dozierende werden direkt über die geplante Unterrichtsform des jeweiligen Studiengangs oder Moduls informiert.

* * * * *

Weitere Informationen / Anlaufstelle

Unsere Studierenden und Dozierenden werden laufend via Lernraum und E-Mail informiert.

Zu aktuellen Empfehlungen rund um das Coronavirus verweisen wir auf folgende Webseiten:

Die Informationen auf dieser Seite werden regelmässig aktualisiert. Für weitere schulspezifische Fragen wenden Sie sich bitte an die Unternehmensleitung: René Weber, rene.weber@kalaidos-fh.ch.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis in dieser für uns alle herausfordernden Situation!

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail