Um Peers im Gesundheitswesen ging es in der SRF-«Puls»-Sendung vom 13. Dezember 2021 und in einem gleichentags ausgestrahlten SRF-Audio-Podcast. Für beide Sendegefässe wurde Dr. Jörg Haslbeck, Prorektor Lehre an der Careum Hochschule Gesundheit, als Experte beigezogen. Unbedingt reinschauen und reinhören!

Peers sind Menschen, die aus ihrem eigenem Erfahrungswissen schöpfen können und so anderen Menschen in vergleichbaren Situationen helfen. Es ist für psychisch oder chronisch erkrankte Personen oftmals nicht einfach, ihre Probleme Fachpersonen zu schildern. Leichter fällt es in der Regel, sich «Peers» anzuvertrauen, also Menschen mit einem vergleichbaren gesundheitlichen Hintergrund, die Ähnliches durchgemacht haben. Im psychiatrischen Umfeld haben sich sogenannte Peers mit professioneller Weiterbildung schon länger etabliert. Nun sollen auch in anderen Gesundheitsbereichen Peer-Coaches ausgebildet werden.

Peers im Gesundheitswesen sind sowohl Thema in einer SRF-Pulssendung als auch in einem SRF Audio-Podcast-Beitrag. In Bild und Ton als Fachexperte und Interviewpartner mit dabei ist Dr. Jörg Haslbeck, Prorektor Lehre an der Careum Hochschule Gesundheit.

Im Austausch sein mit Peers, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben  das können sowohl Patientinnen und Patienten sein, aber auch Angehörige. Jörg Haslbeck: «Es ist für sie auch besonders wichtig zu erfahren: Wie machen es andere? Wie machen es junge Eltern, die sich mit Frühgeburt auseinandersetzen müssen, mit einem Kind, das mit Beeinträchtigungen lebt oder Menschen, die für Vater oder Mutter Pflegeleistungen erbringen?»

Verschiedene Organisationen bilden Peers aus in ein- bis mehrtägigen Schulungen, damit sie anderen Betroffenen noch besser helfen können und auch darüber informiert werden, was die Peer-Rolle umfasst  und was nicht. Peer sind keine Fachpersonen, aber ausgebildete Personen mit Erfahrungshintergrund. Sie leisten keine fachliche Beratung, sondern sind Coaches auf Augenhöhe.

Weiterbildungsangebote für Peers im Gesundheitswesen sind sehr zu begrüssen. Der «Puls»-Beitrag bestärkt die Careum Hochschule Gesundheit in ihren Aktivitäten und Vorhaben. In der Lehre profitieren zum Beispiel Studierende von einem Mentorat durch erfahrene Patientinnen und Patienten oder Angehörige und in der Forschung wird aktuell für Young Carers an einem Peer-Konzept für Get-together gearbeitet.

SRF «Puls», 13.12.2021, mit Studiogast Dr. Jörg Haslbeck

Im Interview: Dr. Jörg Haslbeck, Prorektor Lehre Careum Hochschule Gesundheit
Ganze Sendung

SRF Audio-Podcast, 13.12.2021, Interview mit Dr. Jörg Haslbeck

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail