Unterrichtsfach:

Theorie Klassik

Unterrichtssprache:

Deutsch

Ausbildung:

1988 Lehrdiplom Musik-Theorie (HKB Bern / früher: Konservatorium) bei Theo Hirsbrunner

1989 Kapellmeisterdiplom (HKB Bern / früher: Konservatorium) bei Ewald Körner

1991 Postgraduate Abschluss «Historische Aufführungspraxis», mit Auszeichnung (HKB Bern / früher: Konservatorium) bei Jörg-Ewald Dähler


Berufserfahrung:

seit 1985          

Vielseitige und generationen-übergreifende (Förder-) Tätigkeit auf allen Level-Stufen,im In- und Ausland u.a. in den Bereichen / als:

Musik:               Dirigent, Künstlerischer Leiter

Organisation:    Intendant, Kultur-Manager, Konzerte und Tourneen

Unterricht:         Dozierender und Leiter von Workshops, Meisterkursen und Internationalen Tourneen

Beratung:         Coaching und Consulting

 

seit 1989          Akkreditierter Dozent Musiktheorie und Dirigieren SMPV > später SAMP

seit 2015          Kalaidos Musikhochschule

2017                  Zertifizierung als J+M-Leiter

 

seit 1990          

diverse musikalische Institutionen geleitet / aufgebaut / weiterentwickelt, u.a.:

NZO | Neues Zürcher Orchester

UOB | Uni-Orchester Bern                    

IMF | Interlakner Musikfestwochen (heute: Interlaken Classic, als Intendant)

SMF | Swiss Music Festival                 

ALSO | Alumni- & Sinfonie-Orchester der Universität Bern

Phil-A | Swiss Philharmonic-Academy

 

Weiterbildung:

1991 - 2020
Regelmässige berufliche Weiterbildung u.a. in
- Dirigiermeisterkursen in Deutschland, Tschechien, Slowakei
- Kulturmanagement (in München)
- HSG St. Gallen (im Rahmen der jährlichen KMU-Tage)

Preise, Assistenz und Auszeichnungen:

1985 - 1991       Dreimaliger Gewinn eines Stipendiums der Kiefer-Hablitzel-Stiftung

1989                   Preisträger Internationales Dirigentenforum Hamm

1992                   Preisträger Internationaler Dirigentenwettbewerb Dinu Niculescu" Brasov / Rumänien

1993                   Assistenz Sinfonieorchester Kosice     

1998                   Ehrenprofessor Staatliche Musikhochschule Bishkek / Kirgisien

                           als Verdienst für mehrjährige musikalische Aufbauarbeit vor Ort

                           (auch in Zusammenarbeit mit DEZA)

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail