Unterrichtsfach:

Klavier Klassik Hauptfach

Unterrichtsorte:

Bern, Strasbourg

Unterrichtssprachen:

Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch

Ausbildung:

1983 Lehrdiplom SMPV Prädikat sehr gut (Klavierklasse Nora Doallo - Conservatorio di Lugano)

- 1983 Diploma Conservatorio „Giuseppe Verdi“ di Milano 10 cum laude (Klasse Nora Doallo)

- 1998 Konzertreifediplom mit Auszeichnung (Klasse Homero Francesch - Musikhochschule Zürich) 

Meisterkurse bei Daniel Wayenberg, Eric Heidsieck, André Gorog (Vichy 1980/1983, Paris 1982), Malcolm Frager (Luzern 1988), Nikita Magaloff (Genf 1988 , Paris Salle Gaveau 1989),

Maria Joâo Pires (Zürich 1988), Paul Badura-Skoda (Vercelli, Strasbourg und Süd Frankreich zwischen 1990 und 1992)

-Mitwirkung bei « La leçon de Piano de Nikita Magaloff » 1988 -  Video bei LaSept-France3-später ArteFernsehen zusammen mit Hiroko Sakagami und Philippe Cassard

 

Preise bei Wettbewerben:

-1. Preis/ Premio Concorso « Città di Stresa » 1983

-4. Preis Concorso Pianistico di Marsala – Italien 1985

-Siegerin « Pembaur Preis » Bern 1986  (ex aequo mit Ricardo Castro)

-Finalistin Concours Clara Haskil 1989

-Siegerin Concorso Alessandro Casagrande 1990 (ex aequo mit Leonardo Grint)

Berufserfahrung:

-Stelle am Conservatorio della Svizzera Italiana (1983-1991)

-Stelle an der Hochschule der Künste Bern seit 2010

- Künstlerische Leiterin des "Tasti´Era-Projects“, eine Vereinigung die sich zum Ziel setzt, jungen PianistInnen die Möglichkeit zu geben durch Konzerte, Rezitale und interdisziplinäre Veranstaltungen sich, entsprechend den gewachsenen Ansprüchen des heutigen Publikums, zu präsentieren.

 

-Konzerte als Solistin mit wichtigen Orchestern:

u.a. Chicago Symphony, Phiharmonia Hungarica, Orchestra Arturo Toscanini Parma, Sinfonia Varsovia, Rundfunkorchester des Bayerischer Rundfunk, Berliner Symphoniker, Radio-Sinfonieorchester Basel, Zürcher Kammerorchester, Festival Strings Lucerne, Orchestre de chambre de Lausanne, Orchestra della Svizzera Italiana, Ensemble orchestral de Paris, Orchestre Lamoureux, Orchestre Colonne, Philharmonique de Strasbourg, Orchestre National du Capitole de Toulouse, Orchestre National de Metz, Orchestre Symphonique de Québec, Orchestre Symphonique d’Etat d’Istanbul, Thailand Philharmonic Orchestra, Philharmonisches Orchester Trier, Dresdner Kapellsolisten, Symphonisches Orchester des Rundfunks Bratislava.

 -Mit berühmten Dirigenten :

u.a. Sir Georg Solti, Lord Yehudi Menuhin, Theodor Guschlbauer, Hans Graf, Alain Lombard, Avi Ostrovsky, Marcello Viotti, Wolf-Dieter Hauschild, Marc Andreae, Rudolf Baumgartner, Uri Segal, Richard Hickox, Heinz Fricke

Teilnahme bei wichtigen Festivals und Konzertsaisons:

u.a. Spoleto, Montreux, Gstaad, Lugano Primavera Concertistica,  Colmar, Strasbourg, Bologna, Zürcher Festspiele, Ost-West Musikfest Wien, Società dei Concerti Milan, Festival de la Fin del Mundo Ushuaia, Società del Quartetto Bergamo, Kuhmo Festival Finland

-in den Sälen: Tonhalle Zürich, Stadtcasino Basel, Wigmore Hall London, Symphony Hall Chicago, Sala Verdi Milano, Teatro Bellini Catania, Teatro Regio Parma, sale Pleyel Paris, sale Gaveau, Auditorium du Louvre, Opera City Hall Tokyo, Oji Hall Ginza, Kyoto Concert Hall, Herkulessaal München, Gasteig München, Philharmonie Berlin, Die Glocke Bremen

Veröffentlichungen

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail