Start
jederzeit
Dauer
1-3 Semester
Anwesenheit
mit Präsenzanteil
Ort
Zürich-Oerlikon
ECTS
max. 90
Gebühr
siehe Factsheet

Mit dem Pro-Doc-Programm zum Doktortitel

Sie wollen ein Doktoratsstudium zum DBA/Dr. absolvieren, aber es fehlen Ihnen noch die nötigen 300 ECTS? Unser Pro-Doc-Programm als Vorkurs zum Einstieg in unser deutschsprachiges Doktoratsstudium gibt Ihnen die Möglichkeit dazu.

Pro-Doc-Programm – Meilenstein zur Erreichung des Doktortitels DBA/Dr.

Zur Aufnahme des Doktoratsstudiums in deutscher Sprache sind üblicherweise 300 ECTS erforderlich. Da Masterabsolventen unter Umständen nicht über diese verfügen, haben wir ein Pro-Doc-Programm konzipiert, in dem die Studierenden die fehlenden Credits erwerben können.

Die folgenden Blöcke stehen in einem 30 ECTS- oder 60 ECTS-Programm zur Verfügung:

  • Reflexion des Werdegangs (15 ECTS): Arbeit zur kritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen bisherigen Werdegang. 
  • Ringvorlesung Forschung (15 ECTS): Besuch der Ringvorlesungen zum Erlernen der wissenschaftlichen Methodik und Arbeitsregeln. 
  • Fernstudium Management Science I & II (15 ECTS): Studium ohne Präsenz zur Erweiterung der wissenschaftlichen Kenntnisse und Methoden.
  • Coaching zu Management Science, Zeit- und Selbstmanagement sowie Führung (8 ECTS): Persönliches Coaching durch die Kalaidos FH zu vorbereitenden Themen und der Dissertationserstellung.
  • Fachvorlesung des angestrebten Dissertationsschwerpunktes (ab 3 ECTS): Besuch von Vorlesungen des regulären Studienbetriebes zum Stand eines Themas in Wissenschaft und Forschung.

Zulassungsbedingungen

Masterabschluss FH oder Universität (MSc., EMBA, MBA, MAS)


Informationen zu Gebühren

30 ECTS-Programm = CHF 9'900 (inkl. reg. Prüfungen und Lehrmittel)
60 ECTS-Programm = CHF 14'500 (inkl. reg. Prüfungen und Lehrmittel)
Individuelles Programm = CHF ab 9'900 je nach Umfang (inkl. regulärer Prüfungen)

Leitung und Beratung
Prof. Dr. Dr. Andrea-Rögner

Prof. Dr. Dr. Andrea Rögner

Zum Profil
Change Management | Digitalisierung | Organisationsentwicklung | Wirtschaft | Wirtschaftspsychologie
more... more...
Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail