Gemeinsam die Herausforderungen durch COVID19 meistern

Mehr als 4500 registrierte Hacker aus der ganzen Welt haben Anfang April am ersten #VersusVirus-Hackathon teilgenommen und 192 innovative Lösungen zur Bewältigung aktueller Herausforderungen durch COVID19 entwickelt.

Zwei Monate später lädt das #VersusVirus-Team das ganze Land erneut zu einem zweiten COVID 19-Hackathon ein.
Dieser wird vom 28. bis 31. Mai stattfinden und sich auf die Herausforderungen konzentrieren, wie der “neue Alltag” nach der Krise aussehen könnte.
Wie der erste Hackathon ist auch der Mai-Hackathon offen für alle. Für eine Teilnahme sind keine Programmierkenntnisse erforderlich.

Die gemeinsame Aktion gegen Covid19 findet unter der Schirmherrschaft des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI) und des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) statt.

Spezielles Angebot für Studierende der Kalaidos FH

Die Kalaidos FH ist auch bei der 2. Hackathon-Runde als Partnerin mit dabei und bietet ihren Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, sich dieses für die Gesellschaft wichtige Engagement auch im Rahmen des Studiums anrechnen zu lassen. Die Anrechnung ist in allen Bachelor of Science und Master of Science Studiengängen möglich, in welchem Studierende noch „offene“ Marktplatzkurse haben.

Weiteres Vorgehen?

  1. Prüfen Sie, ob Sie noch freie Marktplatzkurse haben. Falls ja, dann 2.
  2. Registrieren Sie sich unter folgenden Links Jetzt registrieren – alleine oder als Team. Mehr Informationen auf: www.versusvirus.ch
  3. Nehmen Sie vom 28. bis 31. Mai 2020 an #VersusVirus teil.
  4. Fertigen Sie bis am 28. Juni 2020 einen 4 seitigen Reflexionsbericht an (formale Vorgaben gemäss RESA, Struktur und Aufbau sind frei wählbar) und reichen Sie den Bericht bei Frau Nathalie Bouvard (Nathalie.Bouvard@kalaidos-fh.ch) ein.
  5. Wenn der Reflektionsbericht als genügend beurteilt wird, werden Ihnen 2 ECTS im Rahmen des MPKs #VersusVirus Hackathon auf Ihrem Leistungsausweis ausgewiesen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihre Ideen!

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail