Karin Ribi ist promovierte Psychologin und seit Januar 2022 Senior Researcher an der Careum Hochschule Gesundheit. Zuvor war sie als Leiterin des «Quality of Life Office» für die «International Breast Cancer Study Group» und die «Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung» tätig. Sie hat über 15 Jahre lang im Rahmen der klinischen Krebsforschung zu «Patient-reported outcomes» geforscht, unter anderem zu den Themen Lebensqualität, Psychoonkologie, kognitive Folgen einer Krebserkrankung, geriatrische Onkologie und Resilienz.

Von 2017 bis 2021 war sie zudem als Senior Reseacher am Universitätsinstitut für Lehre und Forschung in Versorgungswissenschaften-IUFRS, Universität Lausanne, Universitätsspital Lausanne in verschiedene pflegewissenschaftliche Studien zu den Themen Peer Support, Selbstmanagement und COVID-19 involviert. Zuvor hat sie einen Master of Advanced Studies in Public Health an den Universitäten Zürich, Bern und Basel absolviert. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin hat sie sich am Kinderspital Zürich während ihres Doktorats von 1998 bis 2003 engagiert. Und von 2002 bis 2004 betreute sie als Psychologin Kinder mit einer Krebserkrankung und deren Angehörigen.

 

--> CV

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail