Pflegefachperson maennlich, Strategie Careum Hochschule Gesundheit
Strategische Felder der Careum Hochschule Gesundheit
Strategische Felder der Careum Hochschule Gesundheit (wird bei Klick gross)

1. Strategisches Feld

Wir setzen Gesundheit und Gesundheitsversorgung über die Lebensspanne in den Mittelpunkt unserer Lehr- und Forschungsaktivitäten.

  • Unsere Aktivitäten und Angebote sind personenzentriert und orientieren sich entlang der Lebensspanne.
  • Wir verknüpfen gezielt Gesundheits- mit Sozialthemen in unseren Forschungsaktivitäten und Bildungsangeboten.
  • Wir unterstützen interprofessionelles Zusammenarbeiten für eine integrierte koordinierte Versorgung im Gesundheitswesen.
  • Die Förderung von Gesundheitskompetenz und Selbstmanagement in der Gesellschaft ist uns wichtig.
Portraet_Brunnschweiler_Christina

Christina Brunnschweiler

lic. oec. HSG CEO, Spitex Zürich Limmat

Die Zusammenarbeit mit den Lehr- und Forschungsbereichen der Careum Hochschule Gesundheit und die daraus gezogenen Erkenntnisse sind zentrale Faktoren in der Weiterentwicklung unserer Rolle in der integrierten Versorgung. Dieser jahrelange, intensive Austausch unterstützt uns bei der Förderung der Gesundheitskompetenzen und der Präventionsarbeit.

2. Strategisches Feld

Wir engagieren uns für Innovationen und gestalten die Gesundheitswelt von morgen aktiv mit.

  • Wir verbinden analoge und digitale Methoden mit erkennbarem Nutzen für die Akteure im Gesundheitswesen.
  • Gezielt fördern wir die Digital- und Medienkompetenz von Mitarbeitenden, Dozierenden und Studierenden.
  • Um Selbstbestimmung im Umgang mit Gesundheit und Krankheit zu fördern, erforschen und implementieren wir alltagsrelevante Technologien.
  • Wir gestalten und nutzen den Wissens- und Erfahrungsaustausch in Praxis, Forschung und Lehre, um relevante Impulse zu setzen und Kompetenzen zu fördern.
  • Wir forschen praxisnah und entwickeln attraktive, evidenzorientierte Bildungsangebote.
Portraet-Manuela-Eicher

Prof. Dr. Manuela Eicher

Direktorin Institut universitaire de formation et de recherche en soins – IUFRS, Université de Lausanne

Der Fokus der Careum Hochschule Gesundheit auf Innovation und Digitalisierung reiht sich nahtlos in internationale Trends zu strategischen Schwerpunkten für die Gesundheitswelt von morgen ein. Diese klare Positionierung leistet einen wichtigen Beitrag zur gegenwärtigen Diskussion um die Zukunftsgestaltung und Integration von Ausbildung, Forschung und Praxis der Pflege.

3. Strategisches Feld

Wir machen uns stark für Interprofessionalität und Partnerschaften in Bildung, Forschung und Dienstleistungen.

  • Wir engagieren uns als verlässliche Partnerin mit anderen Berufsgruppen und leisten einen substanziellen Beitrag in nationalen und internationalen Projekten und Netzwerken.
  • In Kollaboration mit Partnerorganisationen entwickeln wir massgeschneiderte Angebote mit nachhaltigem Nutzen für die Gesundheitsversorgung.
  • Wir unterstützen interprofessionelles Lernen und vermitteln erweiterte Kompetenzen für Best Practice und die Etablierung neuer Berufsrollen im Gesundheitswesen.
  • Mit Hilfe von lokalen, nationalen und internationalen Kollaborationen nutzen wir Synergien und entwickeln die Hochschule zukunftsorientiert weiter.
Portraet Gabi Brenner

Gabi Brenner

Direktorin Pflege, Universitätsspital Zürich

Die Careum Hochschule Gesundheit ist für uns eine verlässlicher Partnerin, um gemeinsam zukunftsorientierte und wirkungsvolle Lösungen für die Praxis zu entwickeln. Wir schätzen besonders die Offenheit für neue Ideen und die hohe Innovationskraft, beispielsweise bei der Entwicklung neuer Berufs­rollen, die auf zunehmend komplexe Anforderungen in der Praxis abgestimmt sind.

4. Strategisches Feld

Wir ermöglichen lebenslanges Lernen mit flexiblen, individuellen und praxisrelevanten Bildungsangeboten und Forschungsprojekten.

  • Wir fördern eine hohe fachliche und wissenschaftliche Professionalität bei Studierenden mit massgeschneiderten Lernarrangements.
  • Mit digitalen Technologien unterstützen wir gezielt zeit- und ortsunabhängiges Lernen, Lehren und Forschen.
  • Wir fördern den akademischen Nachwuchs und unsere Mitarbeitenden individuell und systematisch.
Portraet Stefan Schaerer

Stephan Schärer

Bereichsleiter Pflege stationär Universitätsspital Zürich, Direktion Pflege / MTTB

Das USZ und die Careum Hochschule Gesundheit haben viele Gemeinsamkeiten. Beide Institutionen schauen nach vorne, um Trends zu erkennen und «Best Practice» weiterzuentwickeln. Mit attraktiven Angeboten fokussiert die Hochschule die Förderung der Gesundheitskompetenz und des Selbstmanagements. Das ist auch für das USZ wichtig. Denn eine wirkungsvolle Gesundheitsversorgung beginnt bereits vor dem Spitaleintritt und geht darüber hinaus.

5. Strategisches Feld

Wir setzen uns ein für Nachhaltigkeit und Chancengerechtigkeit in Bildung, Forschung und Dienstleistungen.

  • Mit sozialen, ökonomischen und ökologischen Ressourcen gehen wir verantwortungsvoll um.
  • Wir stellen die Hochschule auf ein solides finanzielles Fundament, um eine langfristige Perspektive zu gewährleisten.
  • Wir ermöglichen einen gerechten Zugang zu Bildung und fördern die Durchlässigkeit der Angebote.
  • Unser Bildungsangebot befähigt die «next generation» an Fachexpertinnen und -experten im Gesundheitswesen, den Wandel voranzutreiben.
  • Mit unseren Forschungsprojekten tragen wir zu gesellschaftsrelevanten, wirkungsvollen Lösungen bei.
     
René Kühne

Dr. René Kühne

Stiftungsrat Careum

Die Careum Stiftung und die Careum Hochschule Gesundheit setzen sich für Innovationen und praxisrelevante Lösungen in der Gesundheitsversorgung der Zukunft ein. Damit tragen wir zur Nachhaltigkeit der Entwicklungen im Gesundheitswesen bei.

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail