Careum-Hochschule-Kühne-Baumgartner-Martin
Dr. René Kühne (Stiftungsrat Careum), Rektorin Prof. Ursina Baumgartner, Dr. Jacqueline Martin (CEO Careum Hochschule Gesundheit)

Ansichten – Einsichten – Aussichten: Unter diesem Motto wurde am 25. August 2021 die langjährige Rektorin der Careum Hochschule Gesundheit, Prof. Ursina Baumgartner, im Rahmen eines Abschiedssymposiums feierlich verabschiedet.

Viele Jahre hat Prof. Ursina Baumgartner den Bereich Gesundheit der Kalaidos Fachhochschule geprägt: Sie wirkte seit 2010 als Rektorin der Careum Hochschule Gesundheit (bis 2018: Kalaidos Fachhochschule Gesundheit). Ihre Schwerpunkte waren dabei Bildungsentwicklung und -politik im Bereich Gesundheit und Pflege. In dieser Zeit arbeitete sie in verschiedenen Gremien mit, wie z.B. der Fachkonferenz Gesundheit, der Vereinigung der Fachhochschuldepartemente Gesundheit und in der Steuergruppe des Projekts zur Höheren Fachprüfung Pflege der OdA Santé. Während ihrer gesamten Tätigkeit als Rektorin pflegte sie ein breites Netzwerk im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsfachpersonen und engagierte sich für die interprofessionelle Zusammenarbeit.

Per Ende August 2021 endet ihre Tätigkeit als Rektorin an der Careum Hochschule Gesundheit. Ihrem Nachfolger als Prorektor Lehre, Dr. Jörg Haslbeck, konnte sie in den letzten drei Monaten die Geschäfte sorgsam und mit viel Umsicht übergeben, sodass die Kontinuität in der Lehre auch in Zukunft gewährleistet ist.

Ansichten – Einsichten – Aussichten

Ihr zu Ehren fand im Careum Auditorium am 25. August 2021 ein Abschiedssymposium statt, wo sie, zwar im pandemiebedingt übersichtlichen Kreis, aber dennoch festlich verabschiedet wurde.

Ihre grossen Verdienste beim Aufbau der Hochschule Gesundheit würdigten zahlreiche Rednerinnen und Redner. Nach der Eröffnung des Symposiums durch Dr. Jacqueline Martin, CEO der Careum Hochschule Gesundheit, begrüsste Dr. Stefan Spycher, CEO der Careum Stiftung, alle Anwesenden im Auditorium.

Ursina Baumgartner selbst ging in ihrem Beitrag «Stationen einer Rektorin» auf ihren persönlichen Werdegang ein und reflektierte die unterschiedlichen prägenden Einflüsse auf Bildung im Verlaufe der Jahre. Sie freute sich sehr darüber, dass etliche Weggefährtinnen und -gefährten von früher den Weg auf den Careum Campus auf sich genommen hatten.

Fokus auf Pflege und Patientenwohl

Drei Referate griffen thematische Schwerpunkte auf, die der abtretenden Rektorin am Herzen liegen. Die Wichtigkeit von familienzentrierter Betreuung im Gesundheitswesen betonte Prof. Dr. Rahel Naef, Implementation Science in Pflegewissenschaft an der Universität Zürich.

Prof. Dr. Jens Eckstein, Chief Medical Informatics Officer am Universitätsspital Basel, führte aus, dass patientenzentrierte Innovation weit mehr sind als nur zwei Buzz-Worte. Er beschrieb, wie man Innovationsmanagment in einer grossen Organisation nachhaltig und unter Mitwirkung der Mitarbeitenden etablieren kann.

Amtsnachfolger und neuer Prorektor Lehre an der Careum Hochschule Gesundheit, Dr. Jörg Haslbeck, ging in seinem Referat auf die Patientenbeteiligung in der Schweiz ein. Er dankte Ursina Baumgartner für ihre Arbeit mit den Worten: «Danke fürs Säen, Ursina! Wir können nun ernten!».

Bereit, neue Wege zu beschreiten

Die Verdankung und Ehrung von Prof. Ursina Baumgartner von Seiten der Kalaidos Fachhochschule Gesundheit erfolgte durch deren Rektor René Weber. Er überreichte ihr einen Feigenbaum für ihren Garten, dem sie sich nach ihrer Pensionierung intensiver widmen will.

In seiner Laudatio ging er auch das Feedback von Studiengangsleitenden ein. Sie attestierten Ursina Baumgartner eine Open Door Policy und Offenheit, sei es beim Austausch, bei Fragen oder in komplexen Situationen. Zudem sei sie jederzeit bereit gewesen, neue Ideen, Proiekte und Innovationen zu fördern. Auch habe sie stets Mut bewiesen, wenn es darum ging, neue Wege zu beschreiben und interprofessionell zu denken. Eine ihrer grossen Stärke sei Networking und sehr gute Vernetzung. Sie beschrieben Ursina Baumgartner als unkonventionelle Person, ohne jegliche Standesdünkel.

Die Careum Hochschule Gesundheit dankt Ursina Baumgartner für ihre ausgezeichnete und engagierte Arbeit und wünscht ihr von Herzen alles Gute für die Zukunft und viel Musse im verdienten Ruhestand. Wir freuen uns darüber, dass sie der Hochschule auch in Zukunft im Rahmen eines kleinen Pensums als Studiengangsleiterin des CAS in Gesundheitsmanagement, das Mentoringprogramm der Stiftungen B.Braun und Careum, erhalten bleibt.

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail