Neue Führung: Dr. Jacqueline Martin hat per 1. August 2020 die Leitung der Careum Hochschule Gesundheit übernommen.

Jacqueline Martin besetzt per 1. August 2020 die neugeschaffene CEO-Position an der Careum Hochschule Gesundheit. In dieser Funktion verantwortet sie Lehre und Forschung sowie die administrativen Belange der Hochschule. Die Careum Hochschule Gesundheit AG ist Teil der Kalaidos Fachhochschule Schweiz und erfüllt mit ihren Studiengängen, den Weiterbildungsangeboten, der angewandten und interdisziplinären Forschung und Entwicklung im Bereich Pflege-, Angehörigen- und Versorgungsforschung den gesetzlichen Auftrag einer Fachhochschule.

Herausforderungen und Ziele der neuen CEO

«Leadership» ist ein zentrales Thema für Jacqueline Martin. Es ist ihr wichtig zu sehen, wie Menschen sich entwickeln, wie sie wachsen und wie man sie in ihrem Werdegang fördern kann. An der Careum Hochschule Gesundheit schätzt sie deshalb, dass hier Menschen die Möglichkeit geboten wird, sich berufsbegleitend ständig weiterzuentwickeln – auch vor dem Hintergrund, dass berufliche Werdegänge nicht immer geradlinig verlaufen.
Jacqueline Martins Vision ist es, Führungspersonen so befähigen, dass sie über die notwendigen Skills und Kompetenzen verfügen, um in ihren Institutionen einen guten Job machen zu können. Dieser Job beinhaltet «to run and improve their business»: Es reicht nicht mehr, eine Organisation nur zu managen, sondern sie sollte auch ständig weiterentwickelt werden. Dies ist auch deshalb wichtig, weil in der Gesundheitsversorgung im Rahmen von neuen Versorgungsmodellen neue Berufsbilder entstanden sind, wie zum Beispiel Physician Assistant oder Advanced Practice Nurse. Hochschulen müssen auf solche Veränderungen reagieren. «Ich würde mich enorm freuen, wenn es uns gelingt, ein Zentrum für Leadership-Entwicklung für die exzellente Praxis aufzubauen. Denn wir könnten hier einen Unterschied machen!», meinte Jacqueline Martin, als sie sich im März den Mitarbeitenden der Careum Hochschule vorstellte.

Gemeinsam lernen und neugierig sein

Was wünscht sie sich für die Careum Hochschule Gesundheit? Für Jacqueline Martin sollte es jeder Organisation – selbst einer Expertenorganisation – gelingen, eine verbindende Kultur aufzubauen und stets eine lernende Organisation zu sein. Ihr Ziel ist deshalb: Gemeinsam lernen, etwas ausprobieren, neugierig sein, verantwortungsvoll handeln und systemisch denken. Und vor allem: Gemeinsam als Hochschule mit Forschung und Lehre auf die aktuellen Herausforderungen Antworten zu finden, indem Synergien genutzt werden.

Der Verwaltungsrat der Careum Hochschule Gesundheit freut sich sehr, dass er eine ausgewiesene Pflegewissenschaftlerin und Führungsperson aus dem schweizerischen Gesundheitswesen für die Führung der Careum Hochschule Gesundheit begeistern konnte und wünscht Jacqueline Martin einen guten Start und viel Erfolg in der neuen Funktion!


Zur Person

Dr. Jacqueline Suzanne Martin arbeitete seit 1987 am Universitätsspital Basel in diversen Führungsfunktionen, die letzten neun Jahre als Direktorin Pflege/MTT mit Einsitz in der Spitalleitung. Neben dieser operativen Tätigkeit übernahm sie Verwaltungsratsmandate zur strategischen Führung in Spitälern: von 2014 bis 2019 im Verwaltungsrat des Kantonsspitals Baselland und seit Januar 2020 im Verwaltungsrat der Universitären Altersmedizin Felix Platter in Basel. Zudem ist sie seit 2017 Member des Sciana Health Leaders Network. (Mehr erfahren)

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail