Liliane Juchli
Bild: Von Pagutenberg - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=38611633

Sr. Liliane Juchli, die grosse Pionierin für die professionelle Pflege, ist am 30. November 2020, im Jahr der Pflegefachpersonen, 87-jährig im Haus für Pflege in Bern friedlich eingeschlafen.

Die Schweizer Pflegewelt verliert mit Sr. Liliane ein prägendes Vorbild und eine unermüdliche Kämpferin für eine professionelle und menschenwürdige Pflege, die Generationen von Pflegefachpersonen im deutschsprachigen Raum geprägt und inspiriert hat.
Liliane Juchli hat sich, bereits durch eine hartnäckige Infektion geschwächt, mit Covid-19 angesteckt. Den Kampf gegen dieses Virus hat sie nun nicht mehr gewinnen können.

Wir sind unglaublich traurig über diesen grossen Verlust.Sr. Liliane Juchli hat Pflegefachpersonen in der Schweiz sehr geprägt. Sie setzte sich trotz ihres Alters unermüdlich weiter für die Anliegen der Pflege und der Pflegenden ein.

Wir sprechen der Familie von Sr. Liliane, ihren Freundinnen und Freunden, ihren Wegbegleiterinnen und Wegbegleitern und ihren Mitschwestern des Klosters Ingenbohl unser zutiefst empfundenes Beileid aus.

(Der Text wurde übernommen von www.sbk-asi.ch)

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail