Offizielle Eröffnung Careum 3, Sitz der Careum Hochschule Gesundheit
v. l. n. r.: Hans Gut, Prof. Ursina Baumgartner, Dr. Stefan Spycher, Dr. Jacqueline Martin, Dr. René Kühne

Auf dem Careum Campus dominierten bis jetzt die charakteristischen roten Backsteinbauten. Neu erhebt sich aber mitten im Herzen des Geländes ein grüner Elementbau aus Holz. Seit November findet man dort die Careum Hochschule Gesundheit. Am Mittwoch, 11.11.2020, wurde das Gebäude im kleinen Kreis offiziell eröffnet.

Endlich ist es soweit: Wir freuen uns über den Bezug unseres neuen Gebäudes Careum 3 für die Careum Hochschule Gesundheit!
Natürlich hatten wir uns gewünscht, die Eröffnung wie vorgesehen feierlich begehen zu können, dem Anlass angemessen. Mit einem grossen Fest, mit geladenen Gästen, mit Studierenden und Mitarbeitenden. Mit feierlichen und offiziellen Reden. Und einem Apéro riche, freudigem Anstossen mit vielen interessanten Begegnungen und bereichernden Gesprächen. Es sollte nicht sein. Corona und die hohen Fallzahlen liessen ein Fest im November nicht zu. Aber, wie es so schön heisst: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Geplant ist, den Anlass im Sommer 2021 gebührend nachzufeiern. Es gibt also bereits etwas, worauf man sich im nächsten Jahr freuen kann!

Das rote Band wird durchgeschnitten

Da man aber ein neues und schönes Gebäude nicht einfach so sang- und klanglos beziehen sollte, fand dennoch eine feierliche Eröffnung im kleinsten Kreise und unter Einhaltung des Schutzkonzeptes statt.
Anwesend von Seiten der Trägerschaft war Dr. Stefan Spycher (CEO der Careum Stiftung) und Hans Gut (Stiftungsratspräsident Careum); die Careum Hochschule Gesundheit wurde von Dr. René Kühne (Verwaltungsratspräsident), Dr. Jacqueline Martin (CEO) und Prof. Ursina Baumgartner (Rektorin Lehre) vertreten.

Der Careum Stiftung als Bauherrin oblag die Ehre, das Band vor dem Eingangsbereich zu durchschneiden, ausgeführt durch CEO Stefan Spycher. Er betonte, dass mit dem neuen Gebäude mehr Platz geschaffen werde, um auf dem Careum Campus optimale Ausbildungs- und Forschungsbedingungen zu bieten. Auch werde die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Bildungsanbietern der Careum Gruppe auf dem Campus intensiviert.

Die offizielle Eröffnung am 11. November 2020 durch Dr. Stefan Spycher, CEO Careum Stiftung.

Gefeiert wird auch virtuell

Um interessierten Personen dennoch einen Einblick ins neue Gebäude zu ermöglichen, wurden in den letzten Tagen auf den sozialen Medien immer wieder kleine Blicke ins Gebäude gewährt.
Zudem werden in den nächsten Tagen einige Videoimpressionen vom Gebäudeinnern online gehen.
Statt der geplanten öffentlichen Reden finden Sie nachfolgend einige Statements der ursprüglich vorgesehenen Laudatorinnen und Laudatoren in kompakter Form.

Stefan Spycher, CEO Careum Stiftung

Dr. Stefan Spycher

CEO, Careum Stiftung

Der Bau des Provisoriums dokumentiert das Wachstum der Careum Bildungsgruppe und damit den steigenden Bedarf an Gesundheits- und Pflegeberufen. Wir bekommen nun mehr Platz, um zum einen optimale Ausbildungs- und Forschungsbedingungen zu bieten und zum anderen die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Careum Bildungsanbietern auf dem Campus zu intensivieren.

In den letzten Jahren war die Nachfrage an Schulungs- und Büroräumen auf dem Campus gestiegen. Careum 3 trägt dem nun Rechung. Auf vier Geschossen wurden rund 800 Quadratmeter anrechenbare Geschossfläche geschaffen.

René Kühne, Verwaltungsratspräsident Careum Hochschule Gesundheit

Dr. René Kühne

Verwaltungsratspräsident, Careum Hochschule Gesundheit

Mit dem Einzug in das neue Gebäude werden Lehre, Unterrichtsräume, Forschung und Administration der Careum Hochschule Gesundheit nun auch räumlich unter einem Dach vereint sein. So können optimale Bedingungen für einen effizienten Hochschulbetrieb geschaffen und wertvolle Synergien bei der Zusammenarbeit von Forschung und Lehre erschlossen werden.

Careum-Tochter und Kalaidos Fachbereich Gesundheit

Die Careum Hochschule Gesundheit wird sowohl von der Careum Stiftung als auch von der Kalaidos Fachhochschule getragen. Sie gehört als Tochter einerseits zur Careum Gruppe, bildet aber als «Aussenstelle» auch den Fachbereich Gesundheit der in Oerlikon angesiedelten privaten Kalaidos Fachhochschule.
(Mehr darüber erfahren? Lesen Sie dazu ganz unten «Einige Fakten über die Careum Hochschule Gesundheit».)

Ambros Hollenstein, CEO Kalaidos Gruppe

Ambros Hollenstein

CEO Kalaidos Bildungsgruppe Schweiz

Die Kalaidos Fachhochschule ist in der Schweiz die einzige private Fachhochschule mit mehreren Fachbereichen. Den Fachbereich Gesundheit bildet die Careum Hochschule Gesundheit. Als private Bildungsanbieterin sind wir einer umfassenden Kundenorientierung verpflichtet. Dies zeigt sich in der Flexibilität und in der Kundennähe unserer Studiengänge. Zudem ist das Einlösen eines hohen Qualitätsanspruchs für uns als marktexponiertes Bildungsunternehmen vorrangig.

Zur Kernkompetenz der Careum Hochschule Gesundheit gehören Ausbildungs- (BSc, MSc) und Weiterbildungsstudiengänge (MAS) in Pflegewissenschaft und Management. Der Forschungsbereich der Careum Hochschule Gesundheit verfügt über eine langjährige Expertise mit Fokus auf pflegende und betreuende Angehörige.
Die Studieninhalte stützen sich auf bewährtes Wissen, das sich konsequent an den Anforderungen der Praxis ausrichtet, gleichzeitig fliesst aber auch neuester Forschungsstand in die Lehre ein.

René Weber

René Weber

Rektor, Kalaidos Fachhochschule Schweiz

Unser gemeinsames Unternehmen zieht um! Wir wünschen der Careum Hochschule Gesundheit viel Erfolg und Inspiration im neuen Zuhause. Schön, bleibt sie trotz Umzug als Fachbereich Gesundheit unter unserem Dach und bereichert die Vielfältigkeit unserer Fachhochschule. Im Careum 3, wo alle Bereiche räumlich zusammenrücken, wird  ‹Connecting the Dots› noch einfacher werden.

Kurze Wege fördern bereichernden Austausch

Bis anhin waren die verschiedenen Bereiche der Careum Hochschule Gesundheit – Schulungsräume, Lehre/Studienadministration und Forschungsbereich – räumlich auf vier Gebäude verteilt. Dies hatte seinen Ursprung darin, dass die Forschungsabteilung früher zur Careum Stiftung gehörte und der Zusammenschluss als Careum Hochschule Gesundheit mit Start 1. Januar 2019 noch relativ jung ist. Die räumliche Distanz erschwerte den Austausch im Gesamtteam und die berühmten spontanen Gespräche vor der Kaffeemaschine fanden an keinem zentralen Ort statt.

Jacqueline Martin

Dr. Jacqueline Martin

CEO, Careum Hochschule Gesundheit

Der Umzug in das gemeinsame Gebäude der Careum Hochschule Gesundheit markiert einen neuen Startpunkt für die Hochschule. Dadurch wird eine engere Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden der verschiedenen Teams ermöglicht und Ablaufprozesse können vereinfacht werden. Wir freuen uns sehr über das schöne Gebäude und die zeitgemässe Infrastruktur, die eine inspirierende Lernumgebung ermöglichen.

Viel Power in einem Haus

Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich drei Schulungsräume der Hochschule. Im ersten Stock sind die Büros der Leitungspersonen sowie von zentralen Diensten wie Studienadministration/Office Management, Kommunikation und IT.
Im zweiten Stock steht nun einem fruchtbaren Austausch von Lehre und Forschung nichts mehr entgegen: die Büros von Studiengangsleitenden und Forschungspersonal sind Tür an Tür gelegen.
Auf weitere gute Zusammenarbeit freut sich die Careum Hochschule Gesundheit auch mit dem 3. Stock. Dort ist ebenfalls im November das Team von Careum Gesundheitskompetenz eingezogen, unter der neuen Leitung von Dr. Saskia De Gani.

Ursina Baumgartner

Prof. Ursina Baumgartner

Rektorin Lehre, Careum Hochschule Gesundheit

Das neue Gebäude Careum 3 löst für die Careum Hochschule Gesundheit einen Schub aus, innovative Lehr- und Lernformen einzusetzen. Sei es bei Veranstaltungen vor Ort oder im Fernunterricht: Wir nutzen die Gelegenheit, uns als Hochschulteam gemeinsam auf den Weg zu fortschrittlicher und kooperativer Lehre zu machen. Die noch ganz frische und ungewohnte Umgebung erzeugt Lust auf Experimente und vermittelt ein Werkstattgefühl. Damit die Umsetzung gelingt, steht ein versiertes Team für Schulung und Coaching bereit.

Sowohl CEO wie auch Rektorin der Careum Hochschule freuen sich auf ein fruchtbares Miteinander von Lehre und Forschung. Sie wünschen sich gemeinsame vielversprechende Projekte und einen weiterhin erfolgreichen Transfer neuester Forschungsergebnisse in die Lehre. Die Careum Hochschule Gesundheit kann unter einem gemeinsamen Dach weiter zusammenwachsen: In Zukunft braucht es keinen Fussmarsch mehr, um von der Lehre zur Forschung zu gelangen.

Wertvolle Kooperationen über den Campus hinaus

Die zentrale Lage mitten im Hochschulquartier ermöglicht auch kurze Wege zu Praxis- und Forschungspartnern. Zum Beispiel zum Universitätsspital Zürich, das sich gleich auf der anderen Strassenseite befindet. Mit dem USZ konnte die Careum Hochschule Gesundheit Ausbildungsstudiengänge im Bereich klinisches Assessment realisieren. Wir freuen uns auf die weitere kreative Zusammenarbeit in der Zukunft!

Katja Bruni, USZ

Katja Bruni

Direktorin Pflege und MTTB, Universitätsspital Zürich USZ

Es ist zukunftswichtig, dass Bildung und klinische Versorgung Hand in Hand arbeiten. Unsere Kooperation mit der Careum Hochschule hat sich sehr bewährt. Gemeinsam konnten wir Weiterbildungen entwickeln, die den aktuellen klinischen Bedarf aufgreifen. Wir kamen mit unserer ‹Vision› für einen Bildungsgang – und mit dem Careum-Team konnten wir sie praxisnah verwirklichen.

Gabi Brenner, USZ

Gabi Brenner

Direktorin Pflege und Co-Direktorin DPM, Universitätsspital Zürich USZ

Wir schätzen die wertvolle Zusammenarbeit mit der Careum Hochschule. Klinische Versorgung und Bildung gehören zusammen – als starkes Team für den Fortschritt und zum Wohl der Patientinnen und Patienten. Bildungsangebote passgenau auf klinische Bedürfnisse abzustimmen – das ist entscheidend, um Fachpersonen hochwertig zu qualifizieren. Gerade in diesem Punkt ist die Zusammenarbeit zwischen dem USZ und dem Careum sehr kreativ und innovationsfreudig!

Einige Fakten zur Careum Hochschule Gesundheit

  • Die Careum Hochschule Gesundheit ist der Fachbereich Gesundheit der Kalaidos Fachhochschule Schweiz.
  • Die Careum Stiftung und die Kalaidos Fachhochschule bilden die Trägerschaft der Careum Hochschule Gesundheit.
  • Sie bietet Studiengänge in Nursing auf Bachelor- und Masterstufe sowie zahlreiche Weiterbildungsstudiengänge im Bereich Gesundheit an.
  • Der hauseigene Bereich Forschung greift aktuelle Fragen der Gesundheitsversorgung auf. Ein wichtiger Forschungsschwerpunkt sind pflegende und betreuende Angehörige aller Altersgruppen. 

2006

  

Gründung der WE'G Hochschule Gesundheit als Teil der Kalaidos Fachhochschule Schweiz mit Standort Aarau.

2012

      
Umzug auf den Careum Campus in Zürich

2011-2019

         

Wird unter dem Namen Kalaidos Fachhochschule Departement Gesundheit geführt.

2019


Zu Jahresbeginn Zusammenschluss mit Careum Forschung (gehörte zur Careum Stiftung), gemeinsame Formierung zur neuen Careum Hochschule Gesundheit.

2020

 

Lehre und Forschung und Schulungsräume waren bisher auf verschiedene Gebäude auf dem Campus verteilt. Seit November 2020 sind alle Bereiche im neuen Gebäude Careum 3 vereint.

Mehr erfahren über die Careum Hochschule Gesundheit.

 


Pflege hat auf dem Careum Campus Tradition: Von der «Schwesternschule und Krankenhaus vom Roten Kreuz Zürich-Fluntern» zum Neubau Careum 3

Follow us on Social Media

Icon LinkedinIcon FacebookTwitter IconIcon Instagram

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail