Kurzinterview mit Andrea Gasnier

Absolventin MAS FH in Angewandter Wirtschaftspsychologie, HR Business Partner, Omya (Schweiz AG)

Andrea Gasnier

Sie haben im Jahr 2020 den Studiengang Master of Advanced in Angewandter Wirtschaftspsychologie FH im Fernstudium sehr erfolgreich abgeschlossen. Was hatte Sie zum damaligen Studienentscheid bewogen?

Ich habe das Studium im Jahr 2017 begonnen, weil mich das Themengebiet der Wirtschaftspsychologie schon seit längerem sehr interessiert. Wirtschaft und Psychologie scheinen auf den ersten Blick nichts miteinander gemeinsam zu haben, aber das täuscht sehr! 

 

Wie konnten Sie Ihr Studium mit Ihrem beruflichen und auch familiären Umfeld vereinbaren?

Nachdem ich die drei CAS à je 6 Monaten beendet hatte, musste ich ab Herbst 2018 ein Jahr Pause machen, da es meine Arbeit im Human Resources zeitlich nicht zugelassen hat, nebenbei noch zu studieren. Ich hatte gerade erst die Firma gewechselt und es war einfach zu viel los – ich kam abends nach Hause und war schlicht zu müde. Im letzten Herbst hat sich durch einen internen Wechsel die Arbeitsbelastung sehr beruhigt, so dass ich das Mastersemester im Oktober beginnen konnte. Mein Partner hat mich in der ganzen Zeit sehr unterstützt und im Haushalt viele Arbeiten für mich übernommen, so dass ich mich daheim ganz auf das Studium konzentrieren konnte.

 

Für wen ist ein Fernstudium geeignet?

Ein Fernstudium braucht viel Disziplin und eine gute Organisationsfähigkeit, um die Studieneinheiten so zu verteilen, dass man gut vorankommt, aber dennoch auch noch Zeit für die Familie hat. Man muss sich konzentrieren können und seine eigenen Bedürfnisse (Freunde, Kino etc) auch mal hintenanstellen. Man sollte gern allein arbeiten, und man muss damit rechnen, nicht in derselben Minute eine Antwort auf seine eventuellen Fragen zu erhalten. Ich habe mich dennoch nie allein gefühlt, denn die Betreuung seitens der Studienleitung war immer gut, wie auch dir Erreichbarkeit.

 

Welche Tipps haben Sie für Studieninteressierte, die noch unsicher sind, ob ein Fernstudium der richtige Weg ist?

Ehrlich zu sich selbst sein: bin ich wirklich der Typ, der gerne für sich selbst arbeitet? Oder bin ich lieber von Gleichgesinnten umgeben. Brauche ich den Austausch mit Studienkollegen? Kann ich mir meine Zeit zum Studieren wirklich nehmen? Habe ich zu Hause einen ruhigen Platz, wo ich ungestört alle meine Unterlagen ausbreiten und arbeiten kann?

 

Wenn Sie an Ihre Studienzeit zurückdenken, wie würden Sie diese in einem Satz beschreiben?

Ein Master-Fernstudium ist eine intensive Zeit, die viel von einem abverlangt – aber der Stolz, es geschafft zu haben, ist die Mühe jederzeit wert.

 

Jetzt informieren

Wenn Sie Interesse am MAS FH in Angewandter Wirtschaftspsychologie haben, können Sie sich hier informieren.

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail