Aktuelle Posts von Irene Willi

Wie selbstgesteuertes Lernen zum Erfolg wird

In unserer sich rasant verändernden und zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gewinnt „Lebenslanges Lernen“ an Aktualität und Relevanz. Diese Entwicklung verlangt nach Unternehmen, die kontinuierliches selbstgesteuertes Lernen der Mitarbeitenden fördern. Welche Rolle Personalentwicklung, Führungskräfte und Lernende dabei einnehmen sollten, leiten die Autoren der Studie „Gebrauchsanweisung für Lebenslanges Lernen“ auf Grundlage der Befragungse

Wie Mitarbeitende lernen

Die meisten Arbeitnehmenden können sich nicht so effektiv weiterbilden, wie sie es gerne möchten. Warum das so ist und wie Unternehmen Mitarbeitende bei Lernprozessen bestmöglich begleiten und fördern können, stand im Fokus einer Befragung* von mehr als 10‘000 Mitarbeitenden aus Unternehmen unterschiedlicher Grössen und Branchen in ganz Deutschland durchgeführt von der Hochschule für angewandtes Management, Erding. Die wichtigsten Erkenntnisse d

Wie Sie authentisch kommunizieren

Als Führungskraft haben Sie die Situation vielleicht schon einmal erlebt: Das Top-Management hat einen strategischen Entscheid gefällt, der nicht mit Ihren eigenen Werten und persönlichem Führungsverständnis übereinstimmt. Dieser Entscheid heisst beispielsweise: Personalabbau von 10% Prozent aufgrund einer internen Reorganisation. Wie sollen Sie nun reagieren? Sich dem Entscheid widersetzen? Oder sich einfach anpassen? Weder das eine noch das andere kommt für S

5 Grundsätze für die agile Projektsteuerung

Agiles Projektmanagement bewährt sich bekanntlich dann, wenn Projekte mit höchster Geschwindigkeit abgewickelt werden müssen, die Anforderungen an das Projektergebnis am Anfang noch nicht klar sind und mit vielen Abweichungen vom Plan gerechnet werden muss. Neben dem gezielten Einsatz von konkreten Methoden und Techniken zur agilen Projektabwicklung ist eine entsprechend angepasste Steuerung der Projektteammitglieder für einen erfolgreiches Projektmanagement entscheidend.

Grenzen authentischer Führung

Ist erfolgreiche Führung überhaupt möglich, wenn man immer authentisch handelt?. Wo liegen die Grenzen authentischer Führung, die Probleme und die Gefahren? Diese Fragen stehen im Fokus des dritten Teils der Blogserie „Mehr Authentizität in der Führung.“   Nehmen wir einmal an, Sie sind eine Führungskraft, die Authentizität als wichtigen Wert verinnerlicht hat. Sie verhalten sich in Übereinstimmung mit ihren Werten und Überzeugu

Wie Sie Ihre Werte in der Führung erkunden

„Mache Dir selbst klar, was Du zu tun hast, und dann tue, was Du zu tun hast.“ Epiket, antiker griechischer Philosoph Als Führungskraft müssen Sie in Zeiten zunehmender Veränderungen mehr denn je wissen, was Sie heute zu tun haben, damit Sie und Ihr Unternehmen den richtigen Weg in die Zukunft einschlagen. Sie müssen auch darauf vertrauen können, dass Ihr persönliches Potenzial ausreicht, sowohl unvorhersehbare Hindernisse zu überwinden als

Führung lohnt sich (Teil 2 / 2 )

Führung wirkt sich langfristig auf die Unternehmensprofitabilität aus. Wesentlich für den Führungserfolg ist eine mit Organisationsentwicklung verbundene Führungskräfteentwicklung, die sich eng an den tatsächlichen Business-Themen ausrichtet. Dies sind die wesentlichen Ergebnisse der kürzlich erschienen Mercer-Studie zum Thema „Lohnt sich Führung?“ (Lesen Sie dazu auch unseren ersten Teil des Blogbeitrags "Führung lohnt sich".) Doch

Fuehrung lohnt sich (Teil 1 / 2 )

Führung hat einen entscheidenden Einfluss auf die Profitabilität von Unternehmen. Dieser Meinung sind 52% der Befragten einer grossangelegten Studie von Mercer Central Europe in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dagegen findet die Mehrzahl der 100 befragten Führungskräfte, HR-Top-Manager und erfahrenen Experten aus dem Bereich der Führungskräfte- und Organisationsentwicklung, dass nur 39% der Vorgesetzten „wirklich gute Arbeit“ leisten. F&u

5 Dimensionen authentischer Führung

Authentizität wird vielerorts als eine Schlüsselkompetenz für Führungskräfte beschrieben, um in Zeiten zunehmender Veränderung nachhaltig zu führen. Denn wer authentisch führt, wirkt glaubwürdig, weckt Vertrauen und vermag Mitarbeitenden Orientierung zu geben. Doch was heisst es, authentisch zu führen? Durch welche Qualitäten zeichnen sich authentische Führungskräfte aus? Wie lässt sich Authentizität als Führungskom

Loyalität und Zynismus HR-Studie (Teil 2 / 2)

Wie loyal oder zynisch verhalten sich Beschäftigte in der Schweiz gegenüber ihrem Arbeitgeber? Dies ist das Schwerpunktthema des aktuellen Schweizer Human-Relations-Barometers (HR-Barometer) der Universität Zürich und der ETH. Wie bereits im ersten Teil des Blog-Beitrags "Loyalität und Zynismus HR-Studie (Teil 1 / 2)" ersichtlich wird, ist es um die arbeitnehmerseitige Loyalität zwar gut bestellt, dennoch gibt es Verbesserungspotenzial. Wie steht es nun um die Ausp