Testimonials

Warum Studierende und die Dozierende die Kalaidos FH gewählt haben:

64 Resultate

Rüstzeug um Start-up aufzubauen - Bachelor / Wirtschaftsinformatik

Porträt Ishan Don 

Der Bachelorstudiengang in Wirtschaftsinformatik an der Kalaidos FH, ermöglichte mir nach der HF in Wirtschaftsinformatik nochmals den Horizont und mein Wissen zu erweitern. Die Dozenten an der Kalaidos FH sind alle praxisnah und selbst in der Wirtschaft aktiv. Dies machte den Unterricht lebhaft aber auch verständlich. Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis war gut ausgeglichen. Dies habe ich fortlaufend während meines Studiums geschätzt. Heute habe ich das nötige Rüstzeug und die Sicherheit mein Start-up aufzubauen und neue Ideen umzusetzen.

 Ishan Don, Absolvent 2016, BSc in Wirtschaftsinformatik

Eintrittskarte in die Welt der internationalen Unternehmen - Bachelor / Accounting und Controlling

Porträt Julia Stahl 

Bereits früh in meiner Karriere habe ich Faszination für die Tätigkeit der globalen Unternehmen verspürt. Es war die heutige Dynamik der Weltwirtschaft, die Komplexität des Geschäfts und das Zusammenkommen multipler Kulturen, denen ich in meiner Arbeit begegnen wollte. 
Das Tempo der heutigen Entwicklung und die Komplexität des wirtschaftlichen Umfelds verlangen Flexibilität. Einen Weg zu kennen reicht nicht mehr aus. Man muss immer wieder neue Wege suchen. Aus dem Grund habe ich mich für die Kalaidos entschieden, denn dort werden methodische und analytische Kompetenzen vermittelt, die es einem ermöglichen sich ständig neues Wissen anzueignen. Das alles praxisnah. Nicht zuletzt die Tatsache, dass ich mein Studium absolvieren konnte ohne das Vollzeitarbeitspensum reduzieren zu müssen, war für mich entscheidend.
Bachelorabschluss bei der Kalaidos war für mich die Eintrittskarte in die Welt der internationalen Unternehmen. Als Fachexpertin im Bereich Finanzberichterstattung bin ich für globale bereichsübergreifende Finanzprojekte bei einem weltweiten Branchenführer verantwortlich. Obwohl mich meine Aufgabe jeden Tag vor neue Herausforderungen stellt, fühle ich mich heute selbstsicher und diesen Herausforderungen gewachsen.

Julia Stahl, Absolventin 2015, BSc in Business Administration mit Vertiefung Accounting & Controlling

Studium neben 55h Woche - Bachelor / Business Communication

Porträt Pascal Bühler 

Das flexible Bachelor Programm an der Kalaidos Fachhochschule ermöglichte mir ein Arbeitspensum von 100% während den vier Jahren Studium. Parallel zum Studium konnte ich mich beruflich weiterentwickeln. Das gelernte aus dem Studium konnte ich direkt mit der Praxis verbinden.
Als Abteilungsleiter in einem der grössten Industriekonzerne der Schweiz ist eine 55-60h Woche keine Seltenheit. Trotzdem konnte ich dank dem individuell auf meine Situation abgestimmten Lehrplan und den detaillierten Informationen aus den Lehrlernplänen das Studium ohne Unterbruch durchziehen.

 

Pascal Bühler, Studierender, BSc in Business Communication

Digitale Transformation von Banken - CAS FH in Digital Banking - CAS / Banking und Finance

zum Studiengang
Andreas Girsberger, CAS FH in Marketing und Vertrieb für Banken - CAS / Banking und Finance

Andreas Girsberger

Andreas Girsberger schätzt als Filialleiter der Zürcher Kantonalbank die vielfältigen Aufgaben sowie die spannenden Interaktionen mit unterschiedlichen Menschen. Dank dem CAS FH in Marketing und Vertrieb für Banken an der "Kalaidos" kann er seine Führungs- und Projekttätigkeit einfacher und nachhaltiger gestalten.

Lesen Sie mehr dazu in der Mai-Ausgabe der "Schweizer Bank"

Ursula Gomez-Geiger, CAS FH in Banksteuerung und Führung - CAS / Banking und Finance

Ursula Gomez-Geiger

Ursula Gomez leitet bei der acrevis Bank den Bereich Führungssupport und gehört der Geschäftsleitung an. Ihre strategischen Fähigkeiten hat sie mit einem CAS FH in Banksteuerung und Führung an der Fachhochschule Kalaidos erweitert.

Lesen Sie mehr dazu in der Juli/August-Ausgabe der "Schweizer Bank"

Das Masterstudium modular zusammenstellen - Executive MBA

zum modularen Master (EMBA, MBA)
CAS in Business Personal Development - eine wunderbare Entscheidung - CAS

„Der Besuch vom CAS in Business Personal Development war eine wunderbare Entscheidung. Die Lerneinheiten liessen mich als Führungsfrau in ganz vielen Bereichen weiter entwickeln. Ich lernte, Eindrücke und Erfahrungen über „gender“ zu reflektieren, eignete mir neue und zeitgemässe Führungstools an, überdenkte meine bisherigen Business-Ideen, bekam wertvolle Inputs zum Projektmanagement und last but not least begegnete ich neuen Menschen, welche mich enorm inspirierten. Das Spannende daran war, dass ich all das Gelernte sofort in meiner Tätigkeit anwenden und ausprobieren konnte. Wow – einfach genial!“

Petra Aeberhard, Studentin Wintersemester 2016-17

 

zum CAS in Business Personal Development

Leadership-Weiterbildung massgeschneidert fürs UniversitätsSpital Zürich - CAS

Firmeninterne Angebote oder Studiengänge Leadership
«Die Passerelle ermöglichte mir den Einstieg ins Studium» - Departement Gesundheit / Nursing – Pflegewissenschaft

«Dank der Passerelle ist mir der Start in mein CAS-Studium leicht gefallen. Das führt mich beruflich und persönlich ans Ziel.»

Tayishah Tchagou Tchiaga, Studierende CAS in Nephrological Care

Zum CAS in Nephrological Care

Das Modul Family Care ist umfassend - Departement Gesundheit / Care Management

«Es wird unter verschiedenen Perspektiven beleuchtet, nebst Frauen welche mehrheitlich pflegen, werden auch Kinder, Jugendliche und Männer berücksichtigt in ihrer Rolle als pflegende Angehörige. Die einseitige Sicht auf den Patienten wird verschoben auf sein familiäres Umfeld und führt dazu, dass die Angehörigen bei Gesprächen einzubeziehen und vermehrt zu beachten sind.»

Andreas Honegger, Studierender Departement Gesundheit

Zum Modul Family Care / MAS FH in Care Management ...

Das Modul Family Care bringt viel für die Station - Departement Gesundheit / Care Management

«Das Modul Family Care gab mir als Leitungsperson wertvolle Ideen und Anregungen für meine Station, damit das familiäre System meiner Patientinnen / Patienten optimal in den Neurorehabilitationsprozess integriert werden kann.»
Christian de Boitte, Stationsleiter Neurorehabilitation, Leiter Fachverantwortliche Pflege

Zum Modul Family Care / MAS FH in Care Management ...

«Family care» hat meinen Horizont erweitert. - Departement Gesundheit / Care Management

«Ich fühle mich darin bestärkt, dass gute Pflege nicht nur die Sequenz im Krankenhaus bedeutet, sondern weiter hinaus. Ein Mensch kann auch in einer Krankheit Gesundheit empfinden, wenn dabei die Familie / Umgebung miteinbezogen wird und dabei gesund bleibt. Das ist die Kernaufgabe einer guten Pflege!!!»

D. Gashi, Studierende Departement Gesundheit

Zum Modul Family Care / MAS FH in Care Management ...

CAS Case Management bereichert den Fachdiskurs in Beruf und Studium - Departement Gesundheit

«Die Module des CAS Case Management ermöglichten mir den Diskurs mit vielen gestandenen Fachpersonen. Dadurch wurden zahlreiche Aspekte des Case Management beleuchtet. Die Kursunterlagen waren sowohl quantitativ wie auch qualitativ themengerecht präzise zusammengestellt. Auch der Austausch mit den Kollegen war informativ und anregend.»

Michèle Brandenberg, DO, Osteopathin

Zum CAS FH in Case Mananagement ...
Interprofessionelle Zusammenarbeit in die Praxis umsetzen mit dem Studium MAS in Care Management - Departement Gesundheit / Care Management

 

 

Zum Studiengang MAS in Care Management ...

Partner auf gleicher Stufe sein mit Case Management - Departement Gesundheit / Care Management

«Ich bin begeistert vom Studiengang CAS in Case Management, weil damit die interprofessionelle Zusammenarbeit viel einfacher von der Hand geht!

Das Verständnis und Bewusstsein für alle Beteiligten im sozialmedizinischen Bereich hat sich gesteigert, so werde auch ich als Kompetenzpartner auf gleicher Stufe angesehen. Und der Pflegeempfänger mit seinen Angehörigen profitiert durch die effizientere Versorgungskette.»

Melanie Näf, tätig im Sozialmedizinischen Bereich

zum CAS FH in Case Management

Studium und Job in Einklang bringen - Bachelor of Science FH in Wirtschaftspsychologie - Bachelor

zum Bachelor in Wirtschaftspsychologie
"Niemand kann einem das Diplom wegnehmen" sagt Studentin Elisabeth Ugrcic - Bachelor

zum Bachelor in Business Communication
Vom Hauptsitz "an die Front" - MAS FH in Banking und Finance - Master / Banking und Finance

zum MAS FH in Banking & Finance
Béatrice Sidler-Gisler, MAS FH Banking & Finance - Master / Banking und Finance

Beatrice Sidler

Für Béatrice Sidler-Gisler war die Wahl in die Geschäftsleitung der Obwaldner Kantonalbank der Ansporn, ihr Fachwissen in den zentralen Banking-Themen auszubauen. Der MAS Banking & Finance des SIF der Kalaidos Fachhochschule passte ideal, wie sie berichtet.

Lesen Sie mehr dazu in der Oktoberausgabe der "Schweizer Bank".

Eine Stimme aus unserem CAS FH in Personalentwicklung – unsere Absolventin Carmen Wehnelt, Angst+Pfister - CAS / Personal- und Organisationsentwicklung / Leadership

zum CAS Personalentwicklung
Bachelor-Abschluss ermöglicht neue berufliche Herausforderung in Singapur - Bachelor / BWL

Alper Ak 

“Das Bachelor-Studium an der Kalaidos Fachhochschule war für mich privat wie auch beruflich eine wertvolle Horizonterweiterung auf einem hohen Niveau. Besonders die ausgeglichene Kombination zwischen Theorie und Praxis erleichtert die Umsetzung im Berufsalltag erheblich und kommt meinem Arbeitgeber sehr entgegen. Die im Studium vermittelten Kenntnisse waren für mich schlussendlich entscheidend für meine neue berufliche Herausforderung in Singapur."

Alper Ak, Bachelor Absolvent


zu den Bachelor-Studiengängen

Durch die Flexibilität der Kalaidos FH, war die Fortsetzung meines Studiums von Singapur aus möglich - Bachelor / BWL

Pascal Biderbost  

"Nach meiner Grundausbildung als Automatiker und der HF Weiterbildung in Unternehmensprozessen habe ich mich für den BSc in Business Administration bei der Kalaidos Fachhochschule entschieden. Das Studium habe ich Ende 2015 abgeschlossen. Die Akkreditierung der Fachhochschule, die praxisnahe Ausbildung und der Ausstausch mit berufstätigen Studiumskollegen sind für mich die Schlüsselattribute, welche die Ausbildung für mich so erfolgreich gemacht haben.
Nach 2.5 Jahren Studium erhielt ich von meinem Arbeitgeber die Möglichkeit, in eine Führungsposition in Singapur zu wechseln. Die Kalaidos Fachhochschule hat mich mit viel Flexibilität unterstützt, um die Fortsetzung meines Studiums von Singapur aus möglich zu machen. Seit 2017 bin ich in Deutschland in einer globalen Führungsfunktion tätig. Die Ausbildung bei Kalaidos stellt einen entscheidender Pfeiler für meine Karriereentwicklung dar."

Pascal Biderbost, Bachelor Absolvent

 

zu den Bachelor-Studiengängen

Branchenwechsel und neue berufliche Position - Bachelor / BWL

zu den Bachelor-Studiengängen
Markus Rege, Marketingleiter Zoo Zürich und Praxispartner Kalaidos FH - Diverse

zum Zoo Zürich
Marcel Dobler, Bachelor-Absolvent und Nationalrat - Bachelor / Wirtschaftsinformatik

zu den Bachelor-Studiengängen
Daniel Kräutli, MAS FH in Banking & Finance - Master / Banking und Finance

 MAS FH Banking & Finance
Alida Primitivo, MAS FH / LL.M. in MWST / VAT - Master / Steuern

MAS FH / LL.M. in Mehrwertsteuer / VAT
Warum Wirtschaftspsychologie studieren? - Executive MBA / Wirtschaftspsychologie


Herr Ullmann, Sie absolvieren bei uns berufsbegleitend einen Executive MBA mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie.
Warum haben Sie sich für das Fachgebiet Wirtschaftspsychologie entschieden?

Im Rahmen einer umfangreichen persönlichen Standortbestimmung hatte ich die Gelegenheit, meine eigenen Stärken und Schwächen in Bezug auf die von mir angestrebten beruflichen Ziele zu evaluieren. Als Konsequenz daraus habe ich mich für die modular aufgebaute EMBA-Ausbildung bei der Kalaidos FH entschieden. Die Kombination zwischen Betriebswirtschaft und Teilen der angewandten Psychologie sollte dabei ein Schwerpunkt bilden. Eine Spezialisierung in Richtung Personal oder Marketing stand für mich dabei nie im Mittelpunkt. Vielmehr wollte ich im Umgang mit Kunden, Partnern und Mitarbeitenden sicherer und gewandter werden und meine Fähigkeiten als Generalist ausbauen.

Wie erleben Sie das Studium an der Kalaidos FH?
Ich habe mich bei der Kalaidos von der ersten Minute an gut aufgehoben gefühlt. Neben einer sehr professionellen Administration und den modernen Räumlichkeiten, hat mich vor allem der ausgesprochen hohe Praxisbezug der Ausbildungsinhalte begeistert. Die Ausbildungseinheiten sind anspruchsvoll aber jederzeit sehr kurzweilig. Den persönlichen Austausch im Klassenverband schätze ich sehr. Er ist für meine persönliche Weiterentwicklung sehr wertvoll. Obwohl ich das ursprünglich nicht geplant hatte, habe ich aufgrund der tollen Erfahrungen einen zweiten CAS im Bereich der Wirtschaftspsychologie belegt und gerade eben abgeschlossen.

Wo möchten Sie in Zukunft beruflich tätig sein?
Ich werde mich auch in Zukunft im Bereich des Fleet-Managements grosser Personentransport- oder Logistik-Unternehmen engagieren.

Zum Studienprogramm EMBA in Wirtschaftspsychologie

Beat Knüsel, Dozent Wirtschaftspsychologie - Diverse / Wirtschaftspsychologie

Beat Knuesel, Wirtschaftspsychologie

Herr Knüsel, Sie sind seit mehreren Jahren bei der Kalaidos Fachhochschule als Teilzeit-Dozent tätig und unterrichten unter anderem Arbeits- und Organisationspsychologie. Was begeistert Sie, als Dozent an der Kalaidos FH tätig zu sein?
Die Kalaidos FH ist aus meiner Sicht voll fokussiert auf berufstätige Personen. Dies verlangt von uns Dozenten höchste Praxistauglichkeit und Kundennutzen. Dieser spannende Austausch ermöglicht uns, die vielen Facetten der Berufswelt immer wieder auf die Theorie umzumünzen.

Wo sehen Sie in Zukunft Bedarf an Wirtschaftspsychologen?

In der Beratung der wegweisenden Wirschaftsführer aber auch in unzähligen Gesprächen mit unseren Studierenden, stellen wir einen hohen Leistungsdruck, eine Verzettelung und somit häufig eine Sinnkrise fest. Hier braucht es eine kompetente Generation von Führungspersonen, die diese entscheidende Balance mit den richtigen Kompetenzen und guten Hilfsmitteln anpacken.

Wie stellen Sie den Bezug zur Praxis sicher?

Die Tätigkeit als Dozent stellt lediglich einen Drittel meiner Arbeitszeit dar. In meinem Beruf als Unternehmensberater begleite ich Unternehmer, Geschäftsleitungen und Verwaltungsräte in ihrem täglichen (Über)Leben. So lernen wir, welche Theorien, Trends oder Ansätze zielführend sind. Diese Erkenntnisse fliessen dann sowohl in den Unterricht wie auch in unsere Forschung ein.

Studiengänge Wirtschaftspsychologie

Warum Banking & Finance an der Kalaidos FH studieren? - Master / Banking und Finance

zum Studienangebot
André Bircher, Daniela Cipolat und Gérald Künzle, Absolventen des Executive MBA - Master / BWL

zum EMBA-Studiengang
Jetzt bin ich fit für die Veränderungen in der Bankbranche - Master / Banking und Finance

zum Studiengang
Jasmine Cuccarède, MAS FH in Taxation - Master / Steuern

zum Studiengang
Ivo Gubser, MAS FH in Personal- und Organisationsentwicklung - Master / Personal- und Organisationsentwicklung / Leadership

zum Studiengang
Praxisbezug pur - das dürfen Sie erwarten - Bachelor / BWL

zum Studiengang
Yvonne Frick und Andrea Käppeli im Gespräch – Vereinbarkeit Beruf und Studium - Master of Science in Nursing – Departement Gesundheit / Nursing – Pflegewissenschaft

Zum Studiengang Master of Science in Nursing
Diego Stohler und Stéphanie Gerber, MAS FH in Banking & Finance - Master / Banking und Finance

zum Studiengang
Studium lässt sich mit Reisetätigkeit kombinieren - Executive MBA / BWL

zum Studiengang
Christian Hertli & Daniel Agustoni, MAS FH in Personal- und Organisationsentwicklung - Master / Personal- und Organisationsentwicklung
Christian Hertli und Daniel Agustoni

"Unsere Kalaidos-Geschichte begann vor ungefähr 3 Jahren, als ich und mein Geschäftspartner beschlossen, eine eigene Beratungsfirma für Qualitätsmanagement aufzubauen[...]." Zum Studiengang

Neue Perspektiven mit einem Bachelor-Studium - Bachelor / BWL

zum Studiengang
Den Dozierenden liegt der Erfolg der Studierenden am Herzen - Master / BWL

zum Executive MBA
Dr. Regula Altmann-Jöhl über die Unterstützung berufstätiger Studierender - Bachelor / BWL

zu den Bachelor-Studiengängen
Neue Perspektiven mit dem MAS in Banking & Finance - Master / Banking und Finance

zum Studiengang
Christoph Fahrer, MAS FH Service Leadership - Master / Leadership

zum Studiengang
Dino Nienhold, Top-Bachelor 2013 - Bachelor / BWL

zu den Bachelor-Studiengängen
Daniel Sager, MAS FH HR Management - Master / HR Management

zum Studiengang
Silvia Alig, Dozentin - Master
Prof. Dr. Ugo Merkli, Studiengangsleiter - Master / BWL / Leadership
100% Berufstätigkeit während dem Studium - Bachelor / BWL

zu den Bachelor-Studiengängen
Karriereschritt: von der HF zur FH - Bachelor / BWL

zu den Bachelor-Studiengängen und Passerellen
Welchen Marktwert hat ein Bachelor-Diplom? - Bachelor / BWL
Wer eignet sich für ein Bachelor-Studium? - Bachelor / BWL
Dieter Goerdten, Dozent Banking & Finance - Master / Banking und Finance
Béatrice Sidler-Gisler, MAS FH Banking & Finance - Master / Banking und Finance

Béatrice Sidler-Gisler, Mitglied der Geschäftsleitung, Leiterin Marktsupport Obwaldner Kantonalbank
MAS FH in Banking & Finance

Beatrice Sidler

«Neben den Banking-Fachthemen wird im MAS Banking & Finance grossen Wert auch auf Selbst- und Methodenkompetenz gelegt, was aus meiner Sicht echter USP dieses Lehrgangs ist und für die Wirtschaft immer wichtiger wird.»

Interview mit Béatrice Sidler-Gisler

Olivier Penneveyre, MAS FH Banking & Finance - Master / Banking und Finance

Olivier Penneveyre 

«Die Kalaidos wurde mir von Bekannten wegen des hohen Praxisbezugs empfohlen. Heute kann ich das nur bestätigen. Eine der herausragenden Qualitäten des MAS Banking & Finance ist das Engagement der Dozenten.»

Dieter Goerdten, Dozent SIF - Master / Banking und Finance

Dieter Goerdten 

«Viele Studierende beteiligen sich lebhaft, sind kritisch und herausfordernd. Kürzlich habe ich erfahren, dass ein Studierender dank meiner Anregungen einen guten neuen Job gefunden hat. Das freut mich.»

Oliver Buschmann, Head International Equity Execution, Executive Director, UBS AG; Student MAS FH Banking & Finance - Master / Banking und Finance

Oliver Buschmann 

«Ich habe mich für den MAS Banking & Finance entschieden, weil es eine moderne und praxisbezogene Ausbildung ist. Zudem entspricht der ausgewogene Mix Präsenztagen und Selbststudium meinen Bedürfnissen, Familie, Job und Ausbildung unter einen Hut zu bringen.»
«Ich kann in diesem Studiengang in der Zeit des Wandels, die nötigen Werkzeuge erlernen, um aus der Veränderung einen Gewinn zu erzielen.»

Werner Bähler, Executive MBA - Master / BWL

zum Studiengang
Franziska Pardon, Projektmanagement IPMA - Diverse / Projektmanagement
Susanne Maier, CAS Leadership Advanced - Diverse / Leadership
Remo De Giorgi, MAS HR Management - Master / HR Management
Das Verhältnis zwischen Preis und Leistung stimmt - Executive MBA / BWL / Leadership

zum EMBA-Studiengang
Aldo Scarpa, MAS FH in Personal- und Organisationsentwicklung - Master / Personal- und Organisationsentwicklung

zum Studiengang