Das Departement Wirtschaft der Kalaidos Fachhochschule organisiert jeweils im Wintersemester die Veranstaltungsreihe «Herbstgespräche». Pro Abend werden profilierte, kompetente Referierende in einem moderierten Dialog ein aktuelles Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln thematisieren.

 

Zuerst legen die Referierenden in einem kurzen Vortrag ihren Standpunkt dar und beantworten im Anschluss Verständnisfragen aus dem Publikum. In der anschliessenden Gesprächsrunde diskutieren Studierende, Ehemalige und Gäste der Kalaidos Fachhochschule mit den Referierenden und werden eingeladen, ihre kritischen Fragen und Ansichten einzubringen.

Die Herbstgespräche bieten die Möglichkeit zum spannenden Austausch mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Sozial- und Geisteswissenschaften und zum persönlichen Networking am anschliessenden Aperitif.

 
 
21. November 2017
19:00 - 21:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Raum 651/652

Digitale Kompetenz in der Führung: Welche Führungskräfte braucht es morgen?

Über Guido Schilling
Guido Schilling ist einer der bekanntesten Executive Searcher der Schweiz. Die guido schilling AG, welche Schilling als Managing Partner führt, ist spezialisiert auf die Besetzung von Spitzenpositionen auf Verwaltungsrats- und Geschäftsleitungsebene. Seit Jahren setzt sich Guido Schilling für eine bessere Gender Diversity in den Führungsgremien der Schweizer Unternehmen und anderer Institutionen ein. Im «schillingreport» untersucht das Beratungsunternehmen seit über zehn Jahren die Zusammensetzung der Geschäftsleitungen und der Verwaltungsräte der 100 grössten Schweizer Firmen. Seit Jahren liefert der Report die Fakten, wenn in der Schweizer Politik und Wirtschaft über Frauen in der Führung diskutiert wird.


Interview mit anschliessenden Fragen aus dem Publikum

22. November 2017
19:00 - 21:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Raum 651/652

Nachfolgeregelung in der 3ten Generation: Vom Patron 1.0 zur Generation X oder Golf

Über Chromos AG
Chromos AG ist ein führendes Handelsunternehmen in der visuellen Kommunikation und Verpackungsindustrie in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio deckt die B2B-Märkte der Grafischen Industrie, Verpackungsindustrie sowie Food-, Non-Food-, Pharma- und weiterverarbeitenden Industrien ab.

Durch renommierte, internationale Hersteller wie Toppan, HP Indigo, Fujifilm, RMGT, Domino Printing, Siegwerk u.v.m. werden den Kunden in den Bereichen Offset, Digital, Packaging, Inkjet, Coding, Labels und Service technische Produktlösungen für verschiedene Märkte und Anwendungen zur Verfügung gestellt.
www.chromos.ch

 

Über FUJIFILM Switzerland AG
FUJIFILM ist ein 1934 in Japan gegründeter Technologiekonzern, dessen Geschichte eng mit Fotografie und Film verbunden. Der Analogfilm macht aktuell nur noch einen kleinen Teil des Geschäfts aus. Den Wandel von den fotochemischen zu den digitalen Fotoprodukten hat die FUJIFILM überdurchschnittlich gut gemeistert. Das begründet sich unter anderem in einer rechtzeitigen Orientierung auf den digitalen Fotomarkt und einer gelungenen Diversifizierung in die Medizin-, Grafische und Broadcasting-Industrie.

In der Schweiz vertreibt die FUJIFILM (Switzerland) AG die Produkte. Das Schweizer Unternehmen hat seine Wurzeln in der 1946 gegründeten Chromos AG, die schon 1962 als erstes Unternehmen in Europa Produkte von FUJIFILM aus Japan einführte.
www.fujifilm.ch


Interview mit anschliessenden Fragen aus dem Publikum

30. November 2017
19:00 - 21:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Raum 651/652

Auswirkung der Digitalisierung auf die Fashion & Lifestyle Branche am Beispiel von TALLY WEiJL

Über TALLY WEiJL
Wir designen für Dich die Fashion Must-Haves der Saison. Damit uns das gelingt, ist unser Trend Team in der ganzen Welt unterwegs auf der Suche nach Inspirationen und den angesagtesten Trends. Die Kollektionen werden im TALLY WEiJL CAMPUS in Basel kreiert. In Absprache mit unserem Kreativ Team in Paris werden die Kollektionen dann lanciert. Wir zählen 900 Stores, verteilt auf 39 Länder. Vor Ort, aber auch in unserem Online Store findest Du alles, was gerade in ist: Von femininen Kleidern über hippe Jacken und Shirts bis hin zu ultracoolen Denim Styles. TALLY WEiJL hat für jede Gelegenheit das perfekte Outfit und die passenden Accessoires gleich dazu, damit Du Dich selbstbewusst und schön fühlst.

Die Erfolgsgeschichte begann 1984, als Tally Elfassi-Weijl ihre ersten Fashion-Designs entwickelte, um die Wartefrist der Hotelfachschule in Lausanne zu überbrücken. In einer kleinen Garage im Schweizerischen Lohn entwarf sie neben dem Studium zwölf Kollektionen pro Jahr. Zusammen mit ihrem Geschäftspartner Beat Grüring belieferte Tally Elfassi-Weijl – damals noch mit dem eigenen Auto – die grossen Schweizer Modehäuser und Boutiquen. Revolutionär war dabei, dass die Trendteile von TALLY WEiJL stets innerhalb von zwei bis vier Wochen in den Modehäusern waren. „Just in time“ war ihr Erfolgsrezept. Schnell kam die Idee auf, die Kollektionen auch in eigenen Stores zu verkaufen und somit noch näher an der Kundin zu sein. Deshalb eröffneten Tally Elfassi-Weijl und Beat Grüring 1987 den ersten TALLY WEiJL Store in Fribourg (CH). 1993 entwickelte das bis dato kleine Unternehmen ein eigenes Storekonzept und eröffnete weitere Stores in der Schweiz mit ersten Franchise-Partnern. Heute arbeiten über 3400 Mitarbeiter in den TALLY WEiJL Offices und Stores auf der ganzen Welt. Tally Elfassi-Weijl verantwortet die Kollektionen und arbeitet eng mit den Kreativ-Teams zusammen, während Beat Grüring die Geschäfte des Unternehmens leitet.


Kurzvortrag, Interview und Fragen aus dem Publikum