Dozierenden Treffen 2017

Dozierendentreffen mit Prof. Dr. Karl-Heinz Sahmel 

«Gesellschaftliche Veränderungen – Konsequenzen für Bildung und Kompetenzentwicklung in der Pflege»

Vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und medialer Veränderungen beleuchtete Prof. Dr. Karl-Heinz Sahmel  Konzepte von Kompetenzbildung und -entwicklung in der professionellen Pflege. Er dachte über den Stellenwert dieser Konzepte heute und für die Zukunft nach.

Seine Ausführungen machten deutlich, wie sich Handlungskompetenzen unumstritten aus Fach-, Methoden-, Sozial- und personaler Kompetenz bilden. Aber zu den Inhalten und woran sich diese Kompetenzen zeigen, ist damit noch nichts gesagt. Fazit des Referats: "Nicht nur von Kompetenzen sprechen, sondern den Begriff  mit Inhalt füllen und die mit ihm verknüpften Werte aufdecken".

Nach dem Referat diskutierten die anwesenden Teilnehmenden über ihr Verständnis zu Begriff und Kompetenzbildung in der Ausbildung von Gesundheitsfachpersonen. Fazit der Diskussion: Kompetenzaufbau geschieht mit Übernehmen von Verantwortung und selbstständigem Lernen aus innerem Antrieb heraus. Lehrende können Rahmenbedingungen dazu schaffen und kritisches Denken fördern. Aber  erst wenn die Studierenden ihr erworbenes Fachwissen mit Handlungsorientierung verknüpfen können, bauen sie ein fachlich fundiertes Kompetenzprofil aus. Dabei ist Aneignung und Überprüfung von Fachwissen mit angemessenen Methoden genauso zentral und Teil der Handlungsfähigkeit.

Prof. Dr. Karl-Heinz Sahmel  hat einen Lehrstuhl für Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein inne.

 

 
 
24. August 2017
17:30 - 20:30
Careum Campus, Careum 2, Gloriastr. 18, 8006 Zürich
inkl. Apéro riche

Dozierenden Treffen 2017