Frau sitzt gegenüber von Mann

Suchen Sie einen anerkannten Abschluss im Bereich klinischer oder angewandter Psychologie? Sei es ein Bachelor oder Master of Science oder eine Weiterbildung: ein FH-Abschluss im Bereich Psychologie qualifiziert Sie als kompetente Fachperson.

Eine Übersicht der Aus- und Weiterbildungen finden Sie unten mit Klick auf "Studiengänge anzeigen". Wir beraten Sie gerne persönlich und individuell über unsere Studiengänge. Melden Sie sich noch heute zu einem Beratungsgespräch oder Infoanlass an und planen Sie Ihren nächsten Karriereschritt. Wir freuen uns auf Sie.

Was versteht man unter Angewandter Psychologie?

Die Angewandte Psychologie beschäftigt sich mit der Anwendung psychologischer Erkenntnisse im praktischen Kontext und umfasst daher alle Teilgebiete der Psychologie, die einen unmittelbaren Anwendungsbezug aufweisen.

Was ist der Unterschied zwischen Psychologie und Angewandter Psychologie?

Im Studium der Angewandten Psychologie liegt der Fokus im Vergleich zu dem der Psychologie stärker auf einer anwendungsbezogenen Ausbildung.

Was lernt man im Studium der Angewandten Psychologie?

Das Studium der Angewandten Psychologie bereitet Sie auf eine praktische Tätigkeit in verschiedenen psychologischen Arbeitsfeldern vor. Während Ihres Studiums erkunden Sie unterschiedliche Bereiche der Psychologie, darunter Klinische Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Arbeits- & Organisationspsychologie, Biologische Psychologie oder Sozialpsychologie.

Was kann man mit einem Abschluss in Angewandter Psychologie machen?

Das Studium der Angewandten Psychologie ist ein Türöffner. In allen Bereichen, in denen die Wahrnehmung und das Verhalten von Menschen eine Rolle spielen, sind psychologische Kenntnisse gefragt. Daraus ergeben sich mit einem Abschluss in Angewandter Psychologie viele Berufsperspektiven. So vertraut die Wirtschaft beispielsweise nicht nur im HR-Bereich, sondern auch im Marketing, im Sport, im Verkehr, in der User Experience und vielen weiteren Bereichen auf psychologisches Wissen.

Darf ich mich mit einem Abschluss in Angewandter Psychologie «Psychologe»/«Psychologin» nennen?

Die Berufsbezeichnung «Psychologe»/«Psychologin» ist geschützt. Gemäss dem schweizerischen Bundesgesetz über die Psychologieberufe darf diesen Titel tragen, wer über einen Ausbildungsabschluss in Psychologie auf Masterstufe (Universität oder Fachhochschule) oder über einen vom Bund als gleichwertig anerkannten ausländischen Psychologieabschluss verfügt. Mit dem Bachelor in Angewandter Psychologie erfüllen Sie die Zulassungsvoraussetzungen für einen Master of Science in Angewandter Psychologie an der Kalaidos FH. Den obigen Bestimmungen entsprechend, dürfen sich Personen mit diesem Masterabschluss «Psychologe»/«Psychologin» nennen.

Kann man mit einem Abschluss in Angewandter Psychologie Therapeut:in werden?

«Psychotherapeut:in» ist ein anerkannter Weiterbildungstitel, gestützt auf das Diplom eines eidg. akkreditierten Weiterbildungsgangs. Voraussetzung für eine Weiterbildung in Psychotherapie ist ein Master-, Lizentiats- oder Diplomabschluss in Psychologie an einer Universität oder Fachhochschule, mit genügender Leistung in Klinischer Psychologie und Psychopathologie. Mit dem Bachelor in Angewandter Psychologie erfüllen Sie die Zulassungsvoraussetzungen für einen Master of Science in Angewandter Psychologie an der Kalaidos FH. Dieser wiederum ermöglicht anschliessend eine Zulassung zur Weiterbildung in Psychotherapie.

Studiengänge Angewandte Psychologie (5)

Infoanlässe Angewandte Psychologie (2)

Personen Angewandte Psychologie (7)

Prof. Dr. Sarah Chiller

Projektverantwortliche Aufbau Fachbereich Angewandte Psychologie

Tätig an der Kalaidos Fachhochschule, Fachbereich Psychologie.

Angewandte Psychologie | Forschung | Klinische Psychologie | Wirtschaftspsychologie
more...

Martina Eriksen

Programm Managerin

Projektassistenz am Departement für Angewandte Psychologie an der Kalaidos Fachhochschule AG.

Angewandte Psychologie | Klinische Psychologie | Wirtschaftspsychologie
more...

Prof. Dr. Christian Fichter

Forschungsleiter und Institutsleiter

Sozial- und Wirtschaftspsychologe. Forschungsleiter der Kalaidos FH und Leiter des Instituts für Wirtschaftspsychologie. Inhaltliche Schwerpunkte: Konsumpsychologie, Image, Mobilität.

Alter | Angewandte Psychologie | Arbeitspsychologie | Change Management | Coaching | Customer Experience | Digitalisierung | Emotionen | Ethik | Finanzpsychologie | Forschung | Gesundheit | Gesundheitsökonomie | Glück | HR Management | Image | Innovationsmanagement | Kommunikation | Konsumpsychologie | Kultur | Kundenzufriedenheit | Leadership | Lernpsychologie | Marketing | Marktforschung | Motivation | Nudging | Organisationsentwicklung | Organisationspsychologie | Soziale Medien | Unternehmensführung | Verhaltensökonomie | Wahrnehmung | Werbung | Werte | Wirtschaftspsychologie
more...
Alle Personen Angewandte Psychologie anzeigen

News Angewandte Psychologie (4)

Blogbeiträge Angewandte Psychologie (9)

Facebook Twitter Xing LinkedIn WhatsApp E-Mail