Start
auf Anfrage
Dauer
6 Stunden
Anwesenheit
mit Präsenzanteil
Ort
nach Vereinbarung
ECTS
1
Gebühr
CHF 250

Unterschiedliche Sichtweisen von Interpretationen in der Musik

Warum spielt Artur Schnabel eine Beethoven-Sonate anders als Maurizio Pollini? Welche Rolle spielt der Zeitgeschmack? Welche Nuancen sind welchen Interpreten wichtig?

Ziel der Weiterbildung für MusikerInnen

Sie sollen sensibilisiert werden für die Wahrnehmung unterschiedlicher Interpretationen. Sie sollen diese einordnen und beurteilen können. Sie sollen verstehen, dass das reine Imitieren von bereits bestehenden musikalischen Aussagen nicht ausreicht, sondern dass  jeder Blick in einen Notentest auch eine persönliche Interpretation hervorruft.

Kann man diese berufliche Qualifikation für MusikerInnen kombinieren?

Sie können diese Weiterbildung mit fast jeder anderen aus dem Angebot der Kalaidos Musikhochschule (ausser vorgegebenen CAS und DAS) kombinieren und zu einem CAS zusammenstellen.

Zulassungsbedingungen

i. d. R. Aufnahmedossier

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail