Multichannelling als Kernelemente zukunftsfähiger Geschäftsmodelle

Dienstag, 25. August 2015

Die Vertriebs- und Kommunikationsstrukturen von Banken und Sparkassen stehen auf dem Prüfstand. Ein singulärer stationärer Vertrieb reicht nicht mehr aus, um den aktuellen Nutzungs- und Konsumgewohnheiten im Retail Banking gerecht zu werden. Der Fokus liegt deshalb auf der kundenzentrierten Gestaltung neuer Multichanneling-Konzepte.

Kundenzentrierung steht bei vielen Banken weit oben auf der strategischen Agenda. Die Digitalisierung und ein konsequentes Multichannel-Konzept als notwendige Determinante für zukunftsfähige Geschäftsmodelle ebenfalls. Banken haben die Wahl, ob sie jedes dieser Themen einzeln bearbeiten - dabei verlieren sie Synergiepotentiale und erleben Reibungshemmnisse – oder ob das entscheidende Differenzierungspotenzial durch die integrative Transformation des Geschäftsmodells voll genutzt wird. Zukünftig erfolgreiche Banken werden nicht nur einzelne neue Bausteine in ihre bisherigen Modelle integrieren, sondern darüber hinaus eine integrative Transformation auf den Ebenen Strategie, Struktur/Prozesse und Unternehmenskultur von innen heraus initiieren. Die Multichannel-Konzeption und -umsetzung hat erst in Kombination mit den beiden anderen Themen das beste Potenzial zum entscheidenden Differenzierungsfaktor.

Lesen Sie dazu den Beitrag von S. Auge-Dickhut, B. Koye und A. Liebetrau.

Hier können Sie den Sammelband bestellen