Fachbeitrag über Agilität und Resilienz für die "Schweizer Bank"

Dienstag, 20. Juni 2017

Der Veränderungsdruck auf Banken ist gross. Hohe Resilienz einer Organisation ist dabei ein strategischer Erfolgsfaktor und reflektiert die Fähigkeit, disruptive Veränderungen und Schocks zu absorbieren. Resiliente Organisationen transformieren ihre Strukturen und Aktivitäten auch unter langfristigem Stress, hohem Veränderungsdruck und Unsicherheit in Richtung zukunftsfähiger Geschäftsmodelle.

Wie genau Banken ihre Resilienz messen und analysieren können, beschreiben Prof. Dr. Bernhard Koye, Institutsleiter des Schweizerischen Instituts für Finanzausbildung (SIF) an der Kalaidos Fachhochschule und Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut, Forschungsleiterin des SIF, in ihrem Fachbeitrag für die Juli-Ausgabe der "Schweizer Bank". Der Artikel beruht auf den Erkenntnissen der Studie des SIF "Resilienz im Schweizer Banking."