Banken streben mutig in die digitalisierte Welt

Montag, 30. November 2015

Der Euroforum Bankengipfel 2015 schloss mit einem optimistischen Ausblick für die Finanzbranche. Insbesondere die Teilnehmer der abschliessenden hochkarätigen Diskussionsrunde waren überzeugt, dass die Banken die nötigen Transformationsschritte in eine von Digitalisierung und mehr Regulierung geprägte Branche meistern. Die Konferenz wurde von Prof. Dr. Bernhard Koye, Institutsleiter des Schweizerischen Instituts für Finanzausbildung (SIF) an der Kalaidos Fachhochschule konzipiert und moderiert. Prof. Dr. Stefanie Auge-Dickhut, Forschungsleiterin des SIF, prägte als Referentin die Diskussionsrunde „Wie kann Industrialisierung mit Digitalisierung verbunden werden“ mit. Der Euroforum Bankengipfel 2015 fand am 27. November im Park Hyatt Zürich statt.

PDF   Zuversicht Euroforum