CAS FH in Grundlagen des Bankgeschäfts

Die Banken und ihre Rahmenbedingungen

Nach Abschluss dieses Studiums kennen Sie als Studierende/r die Geschäftsmodelle sowie die volkswirtschaftliche Funktion und Bedeutung der Banken. Darüber hinaus verstehen Sie die betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Produktpalette von Banken. Sie kennen ausserdem die regulativen Leitlinien und können deren Auswirkungen auf die Banken in der Schweiz einschätzen.

Unterscheidungsmerkmale dieses Lehrgangs

  • Praxisnutzen: Problemlösungskompetenz – auf persönlicher Ebene und in der Kooperation in Gruppen – wird an konkreten Bankthemen trainiert.
  • Unterricht als ‘Trainingscamp’: Fachinputs, Austausch zwischen den Teilnehmenden und Theorieblöcke stehen stets im Dienst der Praxisanwendung; Konzeptverständnis wird ebenso ermöglicht wie Anwendbarkeit ‘on the job’.’
  • Coaching: Die Dozierenden fungieren während der gesamten Ausbildungszeit als Coach und stehen an den Wegkreuzungen stets zur Verfügung.  

Typische Studierende dieses Lehrgangs …

… verfügen nicht über Berufserfahrung im Bankenumfeld und möchten die grundlegende Funktionsweise von Versicherungen verstehen.
… verfügen daher über keine Grundlagenkenntnisse im Bankenbereich, sondern möchten Branchenverständnis in diesem Bereich aufbauen.
… haben als Privatperson oder auch in beruflichen Verantwortungen immer wieder Berührungspunkte mit der Bankbranche. 

Aufbau und Inhalt des Studiums - Erwerben Sie Know-how in den folgenden Kerngebieten

Übersicht Module

Volkswirtschaftliches Verständnis von Banken

  • Volkswirtschaft, Banken und Finanzmärkte
  • Nationale Gesetze und Regulierungen, international Entwicklungen
  • Funktionen von Banken und daraus resultierende Geschäftsmodelle

Betriebswirtschaftliches Verständnis von Banken

  • Bankbilanz als Spiegelbild der Geschäftstätigkeit: Aktiv- und Passivgeschäfte
  • Erfolgsrechnung der Bank: Zins-, Kommissions- und Handelsgeschäfte
  • Ausserbilanzgeschäfte: Derivative Finanzinstrumente
  • Asset & Liability Management
  • Risikomanagement

Management Science

  • Einführung & Vertiefung der eigenen praxisrelevanten Problemlösungskompetenz
  • Vertiefung der Kompetenz zum logischen Arbeiten nach wissenschaftlichen Kriterien
  • Selbständige Bearbeitung eines selbst gewählten, praxisrelevanten Themas unter Begleitung durch einen erfahrenen Praxiscoach

Methodik

Die Kernphasen der Weiterbildung sind der Check–in, das begleitete und gecoachte Selbststudium und die Kernmodule inkl. des gecoachten Transfers sowie der Check-out. Durch das gecoachte Selbststudium (roter Pfeil) in den identifizierten Bereichen erreichen Sie das sinnvolle Grundniveau (grüne Linie), so dass Sie in allen Modulen optimal profitieren und Ihre Kompetenzen durch den Modulbesuch und die Transferaktivitäten auf ein maximales Niveau entwickeln können. Der Check–out ermöglicht Ihnen eine Standortbestimmung im Praxisumfeld.

[ Click to enlarge ]Grundlagen und Werttreiber des Bankgeschäfts Methodik

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel CAS FH in Grundlagen des Bankgeschäfts
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Beginn April und Oktober
Präsenz Ca. 375 Lernlektionen
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

CHF 9'100

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
Oktober 2017
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden
Beginn:
April 2018
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden