CAS FH in Asset- & Liability Management (ALM) für Banken

Herausforderungen im ALM

Finanzunternehmen sind in Folge verschiedener Aspekte unter starkem Veränderungsdruck. Dazu gehören sinkende Margen infolge der andauernden Niedrigzinssituation und unverändert hohen Regulierungsanforderungen. Im Rahmen des Asset- & Liability Management werden dabei leistungswirtschaftliche und finanzwirtschaftlichen Bereiche unternehmenszielbezogen aufeinander abgestimmt werden. ALM beinhaltet im Kern die zielgerichtete Koordination der Steuerung der Aktiva und Passiva, der Abstimmung der Anlageportfolios (Asset) mit den durch Verpflichtungen (Liabilities). Das ALM verfolgt zwei wesentliche Ziele: das Management der finanziellen Stabilität durch Kontrolle der eingegangenen Risikopositionen und auf das erste Ziel aufbauend  das Management der Profitabilität, ggf. in Form eines Abgleichs bzw. einer Optimierung von eingegangenem Risiko und resultierender Rendite. Die evaluierten und gesteuerten Rendite-/Risiko-Positionen betreffen dabei die Produkt- bzw. Investmentebene sowie die Ebene des Gesamtunternehmens. Die dafür notwendigen Kompetenzen und das Wissen vermittelt der CAS ALM für Banken.

Vorteile für Studierende und Arbeitgeber

  • 100 % Berufstätigkeit möglich
  • Referierende mit Praxiserfahrung im Banking, Digitalisierung und Kommunikation
  • Bis zu 50 % des Lehrgangs ist „on-the-job“-Lernen
  • Kleine Klassengrösse und individuelle Betreuung
  • Zeitlich gestaffelte Prüfungen
  • Teilnehmende ausschliesslich aus dem Bankbereich

Fachliche Leitung des CAS FH in Asset- & Liability Management (ALM) für Banken

Marco Seeliger

Marco Seeliger ist seit mehr als 10 Jahren im den Bereichen ALM, Risikomanagement und Treasury Management tätig. Als ehemaliges Mitglied des ALM-Komitees im österreichischen Raiffeisen Sektor, verantwortet Marco Seeliger bei FIS (ehemals SunGard) seit mehreren Jahren die Weiterentwicklung eines der weltweit erfolgreichsten Systeme zur Messung und Steuerung der Risiken im Bankenbuch.

Erwerben Sie Know-How in den folgenden Kerngebieten: Sie kennen …

  • die verschiedenen Grundkonzepte des ALM
  • die Methoden und Instrumente des internen und externen Risikotransfers (Absicherung und Treasury) und wissen, wie sie diese anwenden können
  • den ALM-Prozess und die Funktionen und die Rollen und den möglichen Aufbau des ALM-Committees
  • die Absicherungsentscheide von der Planentwicklung bis zur Kontrolle und Performancemessung sowie die verschiedenen Aspekte der  Resultatekommunikation
  • die  verschiedene Risikotragfähigkeitskonzepte
  • die wesentlichen Regulierungsvorgaben und deren Einfluss auf die Rechnungslegung 

Methodik und Studienort

30 % der Studienzeit finden in Form von Präsenzunterricht statt. Die restlichen 70 % bestehen aus individuellen Praxisprojekten, Gruppenarbeiten und Selbststudium. Die Präsenzveranstaltungen werden in Zürich-Oerlikon am Campus der Kalaidos Fachhochschule durchgeführt. Die Teilnehmenden sind eingeladen, Vorbereitungs- und Transferaufträge zu bearbeiten. Durch die Verzahnung von Präsenzunterricht mit Selbststudium, schriftlichen Arbeiten sowie individuellen Praxisprojekten besteht die Möglichkeit, einen nachhaltigen Wissenstransfer zu erfahren und gleichzeitig bereits von Studienbeginn an das Erlernte kontinuierlich in der Praxis einzusetzen. So können Sie beispielsweise auf Wunsch im Rahmen der Seminararbeit konkrete Digitalisierungsaspekte Ihrer Bank erarbeiten bzw. optional alternativ Ihr Know-How im Hinblick auf Innovation und Digitale Geschäftsmodelle durch eine Studienbesuch im Silicon Valley oder die FinTech-Szene in Europa mit Studienbesuch in London vertiefen.

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel CAS FH in Asset- & Liability Management (ALM) für Banken
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Berufstätigkeit 100 % Berufstätigkeit möglich
Beginn April und Oktober
Dauer 6 Monate
Präsenz 6 Tage
Einmal im Monat (Do/Fr – Sa)
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

CHF 9'200  (ohne optionale Studienreisen)

Infoanlässe

Mo 11.06.2018
18:15 - 19:15
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
April 2018
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden
Beginn:
Oktober 2018
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden