Passerelle zum BBA FH für Fachleute im Rechnungswesen und Treuhand

Die Passerelle zum BSc in Business Administration

... für AbsolventInnen der eidgenössischen Berufsprüfung

 

Die Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Administration (BBA) ist speziell für Fachleute im Finanz-, Rechnungs- und Treuhandwesen mit eidg. Berufsprüfung konzipiert. Auf Basis des bereits erworbenen Wissens werden fehlende Inhalte, Methoden und Kompetenzen gezielt und effizient erarbeitet. So reduzieren Sie die Zeit für Ihr Bachelor-Studium von regulär acht auf sechs Semester.

Mit der Qualifikation zum berufsbegleitenden BBA erhöhen Sie Ihre nationalen und internationalen Berufschancen, in allen Branchen und Unternehmensformen. Sie erweitern Ihr Generalistenwissen und lernen gleichzeitig direkt für die Praxis. Mit dem Bachelor-Studium erhalten Sie ausserdem die Zulassungsvoraussetzung für konsekutive Masterstudiengänge bis hin zum Doktorat.

Flexibel & individuell

Das Bachelor-Studium in Business Administration über die Passerelle nach der eidg. Berufsprüfung lässt sich optimal auf Ihre persönliche Lebenssituation abstimmen und erlaubt Ihnen die Fortführung Ihrer Berufstätigkeit. Falls möglich, empfehlen wir eine Reduktion auf 80%. Neben dem modularen Aufbau, zeitlich gestaffelten Prüfungen, hochqualifizierten Dozierenden und der persönlichen Studienbetreuung bietet das Studium viele weitere Vorteile.


Inhalt und Aufbau der Passerelle zum BBA nach eidg. Berufsprüfung

Passerellenstudium

Im ersten und zweiten Studienjahr eignen Sie sich eine fundierte betriebswirtschaftliche Basis an und beschäftigen sich vor allem mit den Wertschöpfungsprozessen einer Unternehmung. Parallel lernen Sie die Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens kennen, vernetzen Fach- und Methodenkompetenzen an konkreten Beispielen und schulen Ihre Sprachkompetenzen in Englisch. Mit den selbst gewählten Marktplatzkursen setzen Sie im Laufe Ihres Studiums individuelle Akzente.

Vertiefungsjahr

Im Vertiefungsjahr fokussieren Sie sich auf Ihre persönlichen und beruflichen Interessen und schärfen Ihr Profil mit der Wahl einer der Vertiefungsrichtungen:

    Wenn Sie sich für die Vertiefungsrichtung Accounting & Controlling oder Unternehmensberatung & Treuhand entscheiden, werden Ihnen zwei Module von der Vorbildung angerechnet. Dadurch profitieren Sie von einer Verringerung der Studiengebühr und des Lernpensums. Doch auch die bewusste Wahl einer Vertiefungsrichtung ausserhalb der bisherigen Spezialisierung kann sinnvoll sein und Ihnen gerade in einer Managementfunktion zusätzliches Profil verleihen.


    Ein Beispiel dazu finden Sie im Blog-Post „Zwischen den Zahlen lesen oder vom Nutzen der Psychologie fürs Controlling“ vom 27.2.2013 von Dr. Jörn Basel, Diplompsychologe

    Mit der Bachelor-Thesis zu einer wirtschaftlich relevanten Fragestellung Ihrer Wahl schliessen Sie Ihr Bachelor-Studium in Business Administration ab.

       

     Informationsangebot zur Passerelle BBA FH nach eidg. Berufsprüfung

    Alle wichtigen Details zum BBA FH Studium über die Passerelle stehen Ihnen auch zum Download zur Verfügung. Haben Sie konkrete Fragen? Dann freuen wir uns, Sie auf einer unserer Informationsveranstaltungen an der Kalaidos Fachhochschule begrüssen zu dürfen.

     

    Studiumskonzept

    Anstelle einer Semesterstruktur absolvieren unsere Studierenden ihre Lerneinheiten nicht parallel, sondern sequentiell in Modulen, die zwei Monate dauern. Dies hat den Vorteil, dass sich die Studierenden optimal auf ein Modul fokussieren können und die Arbeitsbelastung während dem Studienjahr gleichmässig verteilt wird.

     

    [ Click to enlarge ]Modultafel_PART_web

    Fakten und Zahlen

    Abschlusstitel Bachelor of Science FH in Wirtschaftsrecht
    Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
    Zulassungsbedingungen
    • Eidg. Fachausweis „Fachfrau/-mann in Finanz- und Rechnungswesen“ oder eidg. Fachausweis „Treuhänderin/Treuhänder“
    Berufstätigkeit Während der ganzen Studienzeit müssen die Studierenden einer Praxistätigkeit (einschlägige Berufspraxis oder Familienarbeit) von mindestens 50% nachgehen.
    Beginn April und November
    Dauer 6 Semester
    Präsenz

    Wöchentlich Dienstag- und Donnerstagabend, 17.30 – 20.45 Uhr oder wöchentlich Samstag, 08.30 – 16.30 Uhr. Einige Module in einer gemischten Zeitvariante. Dazu kommen einzelne Mittwochabende für Sprachmodul und Marktplatzkurse (17.30 – 20.45 Uhr).

    Aufwand pro Woche 14 – 20 Stunden
    Unterrichtssprache Deutsch
    Kosten

    ALL INCLUSIVE: CHF 5530 pro Semester oder CHF 922 pro Monat (ab Studienbeginn 2018), inkl. Prüfungsgebühren (erster Versuch) und Bücher.

    Zuzüglich einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von CHF 100.

    Infoanlässe

    Di 23.01.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Do 08.03.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Di 29.05.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Do 28.06.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Di 28.08.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Di 02.10.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden
    Do 15.11.2018
    18:00 - 19:00
    Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
    Anmelden

    Anmeldung/Starttermine

    Wochentermin:
    Rund zwei Drittel des Unterrichts am Dienstag- und Donnerstagabend (17:30 - 20:45 Uhr). Restliche Module in gemischter Zeitvariante (Di/Do-Abend, 17.30-20:45 Uhr sowie Samstag 08:30-16:30 Uhr). Sprachmodul und Marktplatzkurse an einigen Mittwochabenden (17.30 – 20:45 Uhr).
    Beginn:
    April und November
    Ort:
    Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden
    Wochentermin:
    Rund zwei Drittel des Unterrichts am Samstag, ganzer Tag (08:30-16:30). Restliche Module in gemischter Zeitvariante (Di/Do-Abend, 17.30-20:45 Uhr sowie Samstag 08:30-16:30 Uhr). Sprachmodul und Marktplatzkurse an einigen Mittwochabenden (17.30 – 20:45 Uhr).
    Beginn:
    April und November
    Ort:
    Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden

    Praxisbezug pur - das dürfen Sie erwarten

    zum Studiengang

    Dr. Regula Altmann-Jöhl über die Unterstützung berufstätiger Studierender

    zu den Bachelor-Studiengängen

    Karriereschritt: von der HF zur FH

    zu den Bachelor-Studiengängen und Passerellen

    Welchen Marktwert hat ein Bachelor-Diplom?