Passerelle zum Bachelor of Science FH in Business Communication

Die Passerelle zum Bachelor of Science FH (BSc) in Business Communication

... für AbsolventInnen einer Höheren Fachschule (Wirtschaft, Hotellerie, Tourismus, Marketingmanagement, Wirtschaftsinformatik, Versicherung, Banking & Finance)

In nur vier Semestern den Bachelor of Science FH in Business Communication (BBC) absolvieren – mit der Passerelle nach einer der erwähnten Höheren Fachschulen ist das möglich. Für Abschlüsse anderer Höheren Fachschulen bieten wir ein Vorbereitungssemester zur Passerelle an.

Die Studieninhalte in der Passerelle berücksichtigen den bereits erarbeiteten Stoff, vertiefen einzelne Inhalte und ergänzen diese mit relevanten Kommunikationsthemen. Diese Kompetenzen, in Kombination mit ökonomischem Fachwissen, befähigen Sie zur Übernahme vielfältiger Funktionen im Marketing, PR- oder Medienbereich, im Management oder in der Unternehmenskommunikation. Mit dem im Studium erworbenen und vertieften Know-How eröffnen Sie sich neue berufliche Perspektiven und erhalten die Zulassungsvoraussetzung für konsekutive Materstudiengänge (Master of Science), bis hin zum Doktorat. 

Flexibel und individuell
Sie erarbeiten die Grundlagen des Stoffs jeweils im begleiteten Selbststudium. Das erlaubt Ihnen eine hohe zeitliche und örtliche Flexibilität und ermöglicht es Ihnen, die Zeit gemäss Ihren Bedürfnissen einzusetzen. In den Präsenzveranstaltungen mit hochqualifizierten Dozierenden vertiefen und vernetzen Sie den Stoff und erweitern dabei Ihre analytischen, sprachlichen und methodischen Kompetenzen. Damit sind Sie ideal gerüstet, Problemstellungen des Arbeitsalltages lösungsorientiert und auf wissenschaftlicher Basis anzugehen. Das Studium ist modular aufgebaut. Die Kompetenznachweise (bspw. Prüfungen, schriftliche Arbeiten u.a.) werden zeitlich gestaffelt erbracht. Dieser und weitere Vorteile schaffen ideale Rahmenbedingungen für Ihr Studium. In abwechslungsreichen Veranstaltungen wie Fachvorträgen, Workshops oder Podiumsdiskussionen zu vielfältigen Themen können Sie Ihren Horizont zusätzlich erweitern. 

Inhalt und Aufbau der Passerelle zum BBC nach einer Höheren Fachschule
Die Passerellenmodule sind wie folgt aufgebaut:
Im ersten Studienjahr erwerben Sie die Grundlagen der Forschungsmethodik. In der sogenannten Case Study steht die ganzheitliche Problemlösungskompetenz für spezifische Unternehmenssituationen im Fokus. Sie trainieren anhand eines Auftrags einer externen Unternehmung die Anwendung Ihrer erworbenen Kompetenzen. Ausserdem beschäftigen Sie sich intensiv mit verschiedenen Kommunikations- und Medienthemen. Ergänzt werden diese durch relevante Wirtschaftsthemen.

Im zweiten Studienjahr beschäftigen Sie sich mit weiteren Kommunikationsthemen und Englisch. Den Abschluss Ihres Studiums bildet die Bachelor Thesis, in der Sie zu einer wirtschaftlich relevanten Fragestellung der Kommunikation Lösungen entwickeln. Mit dieser Arbeit können Sie sich ganz persönlich und individuell profilieren.

Informationsangebot zur Passerelle zum BBC FH nach Abschluss der Höheren Fachschule
Alle wichtigen Details zum BBC FH Studium über die Passerelle nach Abschluss der zugelassenen Höheren Fachschulen stehen Ihnen zum Download (rechte Seite) zur Verfügung. Haben Sie konkrete Fragen? Dann freuen wir uns, Sie an einer unserer Informationsveranstaltungen an der Kalaidos Fachhochschule begrüssen zu dürfen. Gerne beraten wir Sie auf Wunsch auch persönlich.

Studiumskonzept
Das Modul  Kommunikations- und Medienproduktion können Sie bereits ab Juli vor Studienstart absolvieren. Wir empfehlen Ihnen diese Variante, da Sie sich damit während der beiden Studienjahre zeitlich entlasten können. Sie haben aber auch die Möglichkeit, dieses während des ersten oder zweiten Studienjahres zu absolvieren.

[ Click to enlarge ]Modultafel Passerelle Bachelor Business Communication

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel Bachelor of Science FH in Kommunikation
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt und der Titel damit international anerkannt.
Zulassungsbedingungen
  • eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Wirtschaft
  • eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Wirtschaftsinformatik
  • eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Toursimus
  • eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Hotellerie
  • eidg. anerkannte Höhere Fachschule für Marketingmanagement
Berufstätigkeit Während der ganzen Studienzeit müssen die Studierenden einer Praxistätigkeit (einschlägige Berufspraxis oder Familienarbeit) von mindestens 50% nachgehen.
Beginn November (empfohlen: ein Modul aus dem 2. Semester auf Juli vorziehen)
Dauer 4 Semester
Präsenz

Grundsätzlich findet der Unterricht ausserhalb der üblichen Bürozeiten statt. Wenige Ausnahmen sind möglich.
Einige Module können in zwei verschiedenen Zeitvarianten belegt werden: entweder Dienstag- und Donnerstagabend (17:30 – 20:45 Uhr) oder Samstag ganzer Tag (8:30 – 16:30).
Sprachmodul und Mathematik an Mittwochabenden.

Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

ALL INCLUSIVE: CHF 6080 pro Semester bzw. CHF 1014 pro Monat (ab Studienbeginn 2017) inkl. Prüfungsgebühren (erster Versuch) und Bücher.

Zuzüglich einer einmaligen Immatrikulationsgebühr von CHF 100.

Infoanlässe

Di 14.11.2017
18:00 - 19:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Wochentermin:
Rund ein Drittel der Module am Samstag, ganzer Tag (08:30-16:30). Restliche Module Di/Do Abend und Samstag, ganzer Tag. Sprachmodul und Ergänzungskurse an einigen Mittwochabenden (17:30-20:45).
Beginn:
November
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden
Wochentermin:
Rund ein Drittel der Module am Dienstag- und Donnerstagabend (17:30-20:45). Restliche Module Di/Do Abend und Samstag, ganzer Tag. Sprachmodul und Ergänzungskurse an einigen Mittwochabenden (17:30-20:45).
Beginn:
November
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden