Gemäss aktueller Massnahmen und Verordnungen des BAG ist Präsenzunterricht an Hochschulen grundsätzlich unter Einschränkungen bzgl. Raumauslastung und Abstand wieder erlaubt (Quelle: BAG, „Coronavirus: Massnahmen und Verordnungen“).  

Wir hoffen, den Unterricht in der Weiterbildung Wirtschaft sowie in der Aus- und Weiterbildung Recht nach der Sommerpause (ab Mitte August) und für die Ausbildung Wirtschaft ab dem 6. September 2021 wieder vor Ort in Präsenz abhalten zu können. Voraussetzung ist, dass die epidemiologische Lage stabil bleibt und Präsenzunterricht ohne weitere Einschränkung erlaubt ist.

Wir informieren unsere Studierenden und Dozierenden direkt über die Studiengangsleitungen. Ebenso erhalten die Studierenden der Kalaidos Fachhochschule von ihren Studiengangsverantwortlichen und Dozierenden die nötigen Informationen zu Prüfungsdurchführungen.

Durch die Corona-Pandemie haben wir gelernt, schnell auf sich verändernde Umstände zu reagieren und uns neuen Situationen anzupassen. Wir haben aber auch gelernt, dass wir gewisse Entwicklungen nur schwer antizipieren können und Vorhersagen sogar ExpertInnen wie VirologInnen und Forschenden schwerfallen.

Bei all unseren Entscheidungen steht der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Dozierenden sowie unserer Mitarbeitenden an erster Stelle. Eine zweite hohe Priorität hat der Studienerfolg unserer Studierenden, den wir zu jeder Zeit sicherstellen möchten. Dies fordert von uns allen nach wie vor viel Flexibilität.

Maskenpflicht

Die generelle Maskenpflicht auf dem Schulareal, innerhalb und ausserhalb des Schulgebäudes, bleibt bestehen. Zudem gilt die Maskenpflicht auch am Arbeitsplatz, sobald sich mehr als eine Person im Raum aufhält.

Arbeiten im Homeoffice

Eine weitere positive Entwicklung ist die Umwandlung der Homeoffice-Pflicht in eine Homeoffice-Empfehlung. Es darf wieder vermehrt vor Ort gearbeitet werden. Wir verzichten jedoch bis Ende der Sommerpause auf eine vollständige Rückkehr aller Mitarbeitenden.

Die Erreichbarkeit unserer Mitarbeitenden ist zu den üblichen Öffnungszeiten oder nach individueller Vereinbarung gewährleistet.

* * * * *

Unsere Schutzkonzepte

STI Schweizerisches Treuhand-Institut FH

>> Schutzkonzept STI (Stand 14. Januar 2021)

Unsere drei handlungsleitenden Grundprinzipien

Die Kalaidos FH orientiert sich seit Beginn der Coronakrise an drei Grundprinzipien:

  1. Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, Dozierenden und Studierenden steht an erster Stelle. Unsere Entscheide fällen wir so, dass der Schutz der Gesundheit unserer Anspruchsgruppen stets gewährleistet ist.
  2. Den Studienerfolg unserer Studentinnen und Studenten sichern wir zu jeder Zeit. Wir sorgen beispielsweise für ein nahtloses Weiterstudieren und ermöglichen das Absolvieren von Prüfungen.
  3. Die ausserordentliche Situation betrachten wir als Chance. Wir machen einen Schritt in die Zukunft und begegnen den Herausforderungen mit Innovationskraft, Kreativität und Wendigkeit.

 

Weitere Informationen / Anlaufstelle

Unsere Studierenden und Dozierenden werden laufend via Lernraum und Email informiert.

Zu aktuellen Empfehlungen rund um das Coronavirus verweisen wir auf folgende Webseiten:

Die Informationen auf dieser Seite werden regelmässig aktualisiert. Für weitere schulspezifische Fragen wenden Sie sich bitte an die Unternehmensleitung: René Weber, rene.weber@kalaidos-fh.ch.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis in dieser für uns alle herausfordernden Situation!

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail