Seit Mitte März ist der Präsenzunterricht an Hochschulen aufgrund behördlicher Anordnung verboten. Anfang Mai wurden erste Lockerungen für Schulen im nicht-obligatorischen Bereich ausgesprochen und Unterricht in kleinen Gruppen (max. fünf Personen) sind möglich. Für den 6. Juni sind nun weitere Lockerungen angekündigt.

Die drei handlungsleitenden Grundprinzipien

Die Kalaidos FH orientiert sich seit Beginn der Coronakrise an drei Grundprinzipien:

  1. Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden, Dozierenden und Studierenden steht an erster Stelle. Unsere Entscheide fällen wir so, dass der Schutz der Gesundheit unserer Anspruchsgruppen stets gewährleistet ist.
  2. Den Studienerfolg unserer Studentinnen und Studenten sichern wir zu jeder Zeit. Wir sorgen beispielsweise für ein nahtloses Weiterstudieren und ermöglichen das Absolvieren von Prüfungen.
  3. Die ausserordentliche Situation betrachten wir als Chance. Wir machen einen Schritt in die Zukunft und begegnen den Herausforderungen mit Innovationskraft, Kreativität und Wendigkeit.

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Ab dem 6. Juni 2020 darf der Präsenzunterricht unter strengen Richtlinien aufgenommen werden. Wo dies aufgrund von infrastrukturellen Gegebenheiten nicht möglich ist, soll laut des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) weiterhin auf alterativen Wegen (z.B. Fernunterricht) unterrichtet werden.

> Medienmitteilung des Bundes

> Grundlage für die Ausarbeitung der Schutzkonzepte

Departement Wirtschaft und die Kalaidos Law School

In der Weiterbildung nehmen wir den Präsenzunterricht in unseren Bildungszentren wieder auf. Selbstverständlich unter Befolgung des vom Bund angeordneten Schutzkonzepts und den entsprechenden Hygiene- und Vorsichtsmassnahmen.

Für die Ausbildung (Bachelor- und MSc-Studiengänge) gestalten wir den Unterricht bis zu den Sommerferien weiterhin im Livestreaming. Die Klassen sind zu gross und unsere Infrastruktur lässt es nicht zu, die Gesundheit der Studierenden und Dozierenden ausreichend zu schützen.

Für den Studienbetrieb der Kalaidos FH gelten folgende Reglemente:

> Schutzkonzept für die Kalaidos FH (Stand 29. Mai 2020) 
Wird bei neuen Lockerungen, Anpassung der Covid-19-Verordnung und Weisungen des Bundes aktualisiert.

> Reglement Massnahmen Coronavirus (Covid-19) für den Studienbetrieb der Kalaidos FH

> Durchführung von Prüfungen

STI Schweizerisches Treuhand-Institut FH

Am STI Schweizerisches Treuhand-Institut FH gilt ab dem 08.06.2020 der Präsenzunterricht wieder als primäre Unterrichtsmethode, wie vor COVID-19. Aufgrund von weiterhin geltenden Auflagen müssen für bestimmte Klassen externe Räumlichkeiten hinzugebucht werden. Das Distance Learning (Zoom) wird punktuell weiterhin genutzt. An den diversen Schulstandorten wurden die notwendigen Vorkehrungen für die Wiederaufnahme des Klassenunterrichts getroffen.

> Schutzkonzept STI (Stand 28.05.2020)

Careum Hochschule Gesundheit

An der Careum Hochschule Gesundheit sind wir noch vorsichtig, was den Präsenzunterricht betrifft, da viele unserer Studierenden in Betrieben mit Risikogruppen arbeiten und damit strengere Vorgaben erfüllen müssen. Für die Ausbildung (Bachelor- und MSc-Studiengänge) gestalten wir den Unterricht bis zu den Sommerferien deshalb weiterhin im Livestreaming.
In der Weiterbildung möchten wir den Gruppen ermöglichen, den letzten Modultag voraussichtlich vor Ort durchzuführen. Weitere Informationen folgen.

Kalaidos Musikhochschule

Die Kalaidos Musikhochschule führt ab Juni wieder Präsenzunterricht in den künstlerischen Haupt- und Nebenfächern durch, da dieser in der Regel als Einzelunterricht stattfindet. Selbstverständlich sind alle Sicherheitsvorschriften genau zu beachten. Die Modulfächer sind grossenteils auf Online-Unterricht umgestellt worden. Zulassungs- und Zwischenprüfungen finden bis zum Sommer per Video oder Youtube statt; Bachelor- oder Masterkonzerte sind wieder ab Herbst 2020 in gewohnter Form geplant.

Die Schutzkonzepte sind nur so gut, wie es von allen beteiligten Personen respektiert und gelebt wird. Gefordert sind wir alle in Bezug auf eigenverantwortliches Verhalten zum Schutz von uns selbst und unseren Mitmenschen gegenüber. Vielen Dank für die Rücksichtnahme und Flexibilität.

Präsenz unserer Mitarbeitenden

Das BAG rät, nach Möglichkeit weiterhin im Home Office zu arbeiten. Wir halten uns grundsätzlich daran. Wo sinnvoll, werden wir mit der Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts jedoch wieder vermehrt vor Ort arbeiten. Selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene- und Vorsichtsmassnahmen.
Ob im Home Office oder vor Ort: Unsere Mitarbeitenden sind für Sie da und via Email und Telefon erreichbar!
An der Jungholzstrasse sind Dozierende, Studiengangsverantwortliche sowie Online-Spezialisten täglich im Einsatz für unsere Studierenden, um den digitalen Unterricht professionell durchzuführen.

Weitere Informationen / Anlaufstelle

Unsere Studierenden und Dozierenden werden laufend via Lernraum und Email informiert.

Zu aktuellen Empfehlungen rund um das Coronavirus verweisen wir auf folgende Webseiten:

Die Informationen auf dieser Seite werden regelmässig aktualisiert. Für weitere schulspezifische Fragen wenden Sie sich bitte an die Unternehmensleitung: René Weber, rene.weber@kalaidos-fh.ch.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis in dieser für uns alle herausfordernden Situation!

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail