Gründung Kalaidos Law School

Samstag, 1. Juli 2017

Medienmitteilung

Erstes vollwertiges, berufsbegleitendes Jus-Studium an einer Schweizer Fachhochschule

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die Kalaidos Fachhochschule ab diesem Herbst ein vollwertiges Jus-Studium an, das berufs- und familienbegleitend absolviert werden kann. Das Studium führt zum Bachelor of Law und Master of Law und richtet sich inhaltlich nach den klassischen Gebieten der Rechtswissenschaften. Es steht allen offen, die über die gesetzlichen Voraussetzungen für ein Studium an einer Fachhochschule verfügen.

Die auf den 1. Juli 2017 neu gegründete Kalaidos Law School bietet Aus- und Weiterbildungsstudiengänge im Bereich Recht an. Sie richtet sich insbesondere an berufs- und familientätige Personen. Die Kalaidos Law School legt besonderen Wert darauf, dass ihre Studieninhalte die klassischen Gebiete der Rechtswissenschaften widerspiegeln und wissenschaftlich fundiert sind, wofür eine entsprechend akademisch ausgewiesene Fakultät sorgt. Fachhochschul-typisch werden die Inhalte besonders praxis- und transferorientiert vermittelt. Die Kalaidos Fachhochschule als Trägerin der Kalaidos Law School ist spezialisiert auf Studiengänge, mit denen sich Studium, Beruf und Privatleben unter einen Hut bringen lassen. Das Angebot der Kalaidos Law School füllt also eine Lücke in der Bildungslandschaft und wird dazu beitragen, die grosse Nachfrage nach qualifizierten Juristinnen und Juristen abzudecken.

Berufsbegleitend Jus studieren
Das Studienangebot der Kalaidos Law School umfasst Studiengänge zum Bachelor of Law und zum Master of Law sowie Weiterbildungsstudiengänge (CAS, DAS und MAS) in verschiedenen Rechtsgebieten. Die Kalaidos Law School ist neben Wirtschaft, Gesundheit und Musik der vierte Fachbereich der eidgenössisch akkreditierten und beaufsichtigten Kalaidos Fachhochschule, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert und inzwischen über 2700 immatrikulierte Studierende zählt. Diese sind in ihrer Studiengestaltung flexibel und können ihr Pensum zu grossen Teilen individuell steuern. So erreichen sie ihr Bildungsziel sicher und effizient, ohne beruflich oder familiär allzu stark zurückstecken zu müssen.

Bachelor of Law und Master of Law
Der Bachelor of Law Studiengang (BLaw) im Umfang von 180 ECTS vermittelt die juristischen, analytischen, methodischen und sprachlichen Kompetenzen, um als Jurist oder Juristin in der Praxis erfolgreich sein zu können. Die Studierenden erarbeiten sich eine wissenschaftlich fundierte Basis und vertiefen und vernetzen das erworbene Wissen anhand von Fallbearbeitungen. Ein BLaw ist zudem Voraussetzung, um zum konsekutiven Masterstudiengang (MLaw) zugelassen zu werden. Dieser Studiengang umfasst 90 ECTS und vermittelt breiteres und vertieftes rechtswissenschaftliches Wissen, wobei besonderes Gewicht auf praxisrelevante wirtschaftsrechtliche Aspekte gelegt wird.

Auch Weiterbildung
Verschiedene Weiterbildungsstudiengänge der Kalaidos Law School erlauben es Juristinnen und Juristen, ihr Wissen auch nach dem Studium aktuell zu halten oder spezifische juristische Fachbereiche zu vertiefen.

Zielgruppe
Das neue Angebot richtet sich an alle Personen mit FH-Zulassung, die an einer berufs- und/oder familienbegleitenden Ausbildung zur Juristin oder zum Juristen sowie an juristischer Weiterbildung interessiert sind.

Flexible Gestaltung

Die Studiengänge lassen sich auf die persönliche Lebenssituation abstimmen und ermöglichen die Fortführung einer Berufs- oder Familientätigkeit bis zu 100%. Die Studiengänge an der Kalaidos Law School sind modular aufgebaut, bieten zeitlich gestaffelte Prüfungen sowie Präsenzunterricht am Abend und am Samstag an. Der Start des Bachelorstudiums ist zwei Mal im Jahr möglich.


_________________________________________________________________________________

Medienkontakt:

Dr. Jakob Limacher
Direktor Kalaidos Law School
Rektor Kalaidos Fachhochschule

Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
Tel.: 044 307 31 10 oder 079 405 26 78
E-Mail: j.limacher@kalaidos.ch

www.kalaidos-fh.ch/lawschool