Karin van Holten absolvierte das Studium der Sozialanthropologie, Soziologie und Religionswissenschaft an der Universität Bern. Während des Studiums arbeitete sie bei Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit sowie im Bereich Menschenrechte, Migration und Integration mit. Karin van Holten ist seit 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Careum Forschung tätig, seit 2019 bei der Careum Hochschule Gesundheit, Bereich Forschung. Zuvor arbeitete sie von 2008 bis 2010 bei Kalaidos Research. Ihr aktuelles Forschungsprojekt ist Care Migration in der Schweiz. Seit 2009 hat Karin van Holten Lehraufträge auf Bachelor- und Master-Stufe zu Methoden rekonstruktiver Sozialforschung, u.a. an der Kalaidos Fachhochschule Departement Gesundheit. Forschungsschwerpunkte: Versorgungsforschung, Migration, Gender, Methoden rekonstruktiver Sozialforschung.

>>CV

Hier geht es zur Publikationsliste.

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail