Anita Schürch schloss im Sommer 2018 ihr Masterstudium in Sozialwissenschaften (Soziologie und Populäre Kulturen) an der Universität Zürich ab. Im September 2018 kam sie an die Forschungsabteilung der Careum Hochschule Gesundheit, wo sie zuerst ein Forschungspraktikum absolvierte und anschliessend ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Assistentin aufnahm. Sie beschäftigt sich schwerpunktmässig mit alternativen Modellen rund um den Einbezug der Zivilgesellschaft in Betreuungsaufgaben wie beispielsweise in Caring Communities oder im Rahmen von Zeitvorsorgesystemen.
Anita Schürch verfügt über einen MAS-Abschluss in Gerontologie und war einige Jahre als Beauftragte für Altersfragen in einer Zürcher Vorortsgemeinde tätig. Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn arbeitete sie als Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in verschiedenen Spitälern sowie als redaktionelle Assistenz an einer wissenschaftlichen Publikationsstelle.

>>CV

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail