Marianne Schärli entwickelte in Zusammenarbeit mit Fachpersonen der Kardiotechnik und Herzchirurgie den Lehrplan für den Schweizer Masterstudiengang in Cardiovascular Perfusion an der Careum Hochschule Gesundheit. Als Studiengangsleiterin implementierte sie 2013 den ersten Studiengang und entwickelte diesen weiter zu einem nationalen Studiengang in Englisch. 2020 hat sie den Studiengang an Kardiotechniker abgegeben, unterstützt aber weiterhin als Co-Studiengangsleiterin agogisch, didaktisch und wissenschaftlich.

Sie entwickelt einen CAS-Studiengang für Fachpersonal der Kardiologiepflege. 2020 schloss sie ihr Doktorat an der Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik in Hall (A) ab. Das Thema ihrer wissenschaftlichen Arbeit: «Partizipatives Caring – Menschlichkeit in der Akutpflege». Von 2009-2011 absolvierte Marianne Schärli-Purtschert ihren Master in Nursing Science an der Kalaidos Fachhochschule, Departement Gesundheit. Sie hat nach der Krankenpflegeausbildung (Abschluss 1987) eine Kaderfortbildung (1991), ein Lehrdiplom (2003) und einen MAS in eLearning & Knowledge Management (2013) erworben. Als Studiengangsleiterin und Dozentin unterrichtet sie seit über 20 Jahren in den Bereichen Praxis, Training und Schule an Hochschulen, Höheren Fachschulen und Spitälern in Deutsch, Englisch und Französisch. Als leitende Pflegeexpertin entwickelt sie zudem die Berufspraxis in Spital und Pflegezentrum weiter und engagiert sich für die Spitex im Kanton Luzern.

Co-Studiengangsleiterin für

Hier geht es zur Publikationsliste.

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail