Unterrichtsfach:

Klavier Klassik Hauptfach

Unterrichtssprache:

Englisch

Biografie:

Geboren 1931 in Tiflis, Georgien. Studium am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium in der Meisterklasse von Prof. Alexander Goldenweiser. Dimitri Bashkirovs Name ist bekannt geworden, als er 1956 den „Grand Prix“ am Marguerite Long Wettbewerb in Paris erhielt. Der Pianist hat in den größten Häusern mit zahlreichen berühmten Orchestern gespielt, unter Dirigenten wie: Daniel Barenboim, Kurt Masur, Zubin Mehta, Sir John Barbirolli, Wolfgang Sawallisch. Zahlreiche Konzertreisen unternahm Bashkirov mit dem Borodin Quartett. Dimitri Bashkirov ist Professor am Moskauer Konservatorium, Titular-Professor an der Escuela Superior de Musica Reina Sofia in Madrid und Professor an der International Piano Academy Lake Como in Italien. Unter seinen ehemaligen Schülern befinden sich viele Preisträger von wichtigen internationalen Klavier-Wettbewerben wie z. B. Jonathan Gilad, Prof. Boris Bloch, Arcadi Volodos, Dang Thai Son, Prof. Stanislav Ioudenich, Prof. Eldar Nebolsin, Prof. Kirill Gerstein und viele andere.

Dimitri Bashkirov ist Juror bei vielen Klavier-Wettbewerben weltweit und gibt Meisterkurse an vielen Kulturzentren in der ganzen Welt.

Tonträger bei: Erato, Harmonia Mundi, EMI, Melodia

Facebook Twitter Xing LinkedIn Whatsapp E-Mail