MBA / EMBA FH mit Vertiefung in Angewandter Wirtschaftspsychologie

Flexibel und zielorientiert studieren - Executive MBA  oder MBA mit Vertiefung in Angewandter Wirtschaftspsychologie

 

Wollen Sie berufsbegleitend studieren, einen anerkannten Abschluss in Angewandter Wirtschaftspsychologie erhalten und die Inhalte des Studiums Ihren Vorkenntnissen und Entwicklungszielen entsprechend selber zusammen stellen? Dann sollten Sie unbedingt weiter lesen!

Denn die Einsatzgebiete der Absolvierenden sind dabei so vielfältig wie mögliche Kombination der CAS-Bausteine und Ihr persönliches Masterprogramm - Fangen Sie am besten gleich an:

 

EMBA/MBA

1. Prüfen Sie, ob Sie die Zulassungvoraussetzungen erfüllen

 

Zulassungsvoraussetzung EMBA_MBA WIPSY

  • Anrechnung von ECTS anderer Hochschulen ab CAS-Stufe möglich
  • Anrechnung von ECTS aus Bachelorprogrammen nicht möglich
  • Einstieg direkt im Anschluss an ein Bachelorstudium möglich
  • Sur Dossier-Aufnahme möglich
  • EMBA setzt  3 Jahre  Leitungserfahrung voraus

 

 

2. Überlegen Sie, mit welchem CAS Sie starten möchten

 

Aus den folgenden Bausteinen wählen Sie für die ersten beiden Semester Ihres Studiums zwei Bausteine aus. Weitere Informationen zu diesen CAS-Bausteinen finden Sie in den Factsheets anbei.

 

Angewandte PsychologieAngewandte Psychologie FernstudiumArbeits- & OrganisationspsychologieArbeits- & Organisationspsychologie Fernstudium

MarktspsychologieMedienpsychologieUnternehmenspsychologie Wirtschaftspsychologie I

Wirtschaftspsychologie II Wirtschaftspsychologie Fernstudium

 

Fernstudium, d.h. Onlinestudium ohne Präsenz

Für alle anderen Bausteine gilt: Präsenz vorwiegend an Samstagen

 

3. Überlegen Sie, welchen weiteren Baustein Sie wählen möchten

 

Ein Master besteht an der Hochschule aus drei CAS-Zertifikatskursen (CAS-Bausteine) und einem Mastersemester. Entsprechend Ihren Präferenzen und Karriere-Ambitionen wählen Sie die CAS-Bausteine entweder aus den Bausteinen des Schritts 2 oder den folgenden  Möglichkeiten aus. Die genauen Beschreibungen der CAS-Bausteine entnehmen Sie den beiliegenden Factsheets. Sie können die 3 gewählten CAS-Bausteine jederzeit  in der Reihenfolge variieren.

  

Bei uns gehen Sie nicht erst am Ende des Studiums mit einem Diplom nach Hause. Sie erhalten nach jedem absolvierten CAS-Baustein ein CAS-Hochschulzertifikat mit dem Titel des Bausteins.

 

 

4. Entscheiden Sie, welche  Vertiefung Sie belegen möchten

Einen Ihrer drei CAS-Bausteine wählen Sie als Vertiefung aus. Dieser CAS bildet den Schwerpunkt Ihrer Semesterarbeit und Masterthesis und muss zwingend einen Themenbezug zur Psychologie nachweisen. Darüber hinaus wird die Vertiefung Ihrem späteren Titel angehängt. Es ist zudem möglich, das Studium mit einem MAS-Titel statt eines EMBA- oder MBA-Titels  abzuschliessen.

 

Generell wird die Bezeichnung des CAS, den Sie als Vertiefung ausgewählt haben, als Vertiefung Ihrem EMBA oder MBA-Titel angehängt.

Beispiele:

 

Moegliche Abschlusstitel EMBA_MBA Wipsy

 

 

Welchen CAS Sie als Vertiefung wählen, entscheiden Sie erst zu Beginn des Mastersemesters. So haben Sie ausreichend Flexibilität. Selbstverständlich ist es nach jedem CAS innerhalb des Studiums möglich, die CAS nochmals zu tauschen oder in ein anderes EMBA- oder MBA- Programm an der Kalaidos FH kostenfrei zu wechseln.

 

 

5. Kommen Sie zu einem unserer Informationsanlässe oder zu einem Beratungsgespräch

 

Sie wollen uns kennenlernen? Sie haben Fragen zum Ablauf oder den Inhalten? Sie sind unsicher, ob das Studium speziell für Sie geeignet ist?

Zögern Sie nicht, Ihre Fragen an unsere Studienberatung, Frau Katja Schwedhelm zu richten (katja.schwedhelm@kalaidos-fh.ch)  oder unter 044 200 19 19 einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren. Auch bei einem unserer Informationsanlässe sind Sie ein gern gesehener Gast (weitere Informationen unter www.kalaidos-fh.ch). Die Wahl der Bausteine sollte unbedingt entsprechend Ihrer Erfahrung, Ihrer Position und Ihrer weiteren Karriereplanung erfolgen. Zwar können Sie während des Studiums ggf. noch Bausteine wechseln, doch sollte schon bei der Planung die Perspektive deutlich erkennbar sein. Wir beraten Sie gerne!

 

 

6. Senden Sie uns Ihre Unterlagen zur kostenlosen Prüfung einer Zulassung

 

Im Interesse unserer Studierenden, Dozierenden und Kandidaten treffen wir unter der Anzahl der Bewerbungen eine Auswahl. Wir haben eine sehr geringe Abbrecherquote, denn wir beraten und selektieren die Interessenten optimal. Für eine Prüfung zur Zulassung senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldungsdossier an die Kalaidos Fachhochschule, Prorektorat BWL, Jungholzstrasse  43, 8050 Zürich Oerlikon.

 

Nach der Prüfung der Unterlagen durch die Zulassungskommission findet ggf. ein Aufnahmegespräch statt, das für eine Zulassung ebenfalls ausschlaggebend sein kann. Wir benachrichtigen Sie über den Entscheid der Zulassungskommission. Noten sind bei der Entscheidung nur bedingt ein Kriterium.

Unsere Kriterien sind z. B. :

  • Erfüllung der Zulassungskriterien
  • Motivation, Vorbildung und Erfahrung
  • Auswahl der Bausteine und Vertiefung in Kombination mit CV

 

 

7. Melden Sie sich an

 

Erreicht Sie die positive Nachricht Ihrer Zulassung, kann der letzte Schritt erfolgen: Ihre Anmeldung zum Studium (schriftlich oder online). Nach der erfolgreichen Registrierung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung. Gerne reservieren wir Ihnen bei Zulassung einen Platz vor Studienstart.

 

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel (Executive) Master of Business Administration FH mit Vertiefung in Angewandter Wirtschaftspsychologie
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Beginn jeweils April und Oktober
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

32’400 CHF inkl. aller regulären Prüfungen, Lehrmittel und Aufnahmegebühren

Infoanlässe

Mi 17.01.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 28.02.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 21.03.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 16.05.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 06.06.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 22.08.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 31.10.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden
Mi 05.12.2018
18:30 - 20:00
Jungholzstrasse 43, 8050 Zürich
Anmelden

Anmeldung/Starttermine

Beginn:
April 2018
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden
Beginn:
Oktober 2018
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden

Warum Wirtschaftspsychologie studieren?



Herr Ullmann, Sie absolvieren bei uns berufsbegleitend einen Executive MBA mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie.
Warum haben Sie sich für das Fachgebiet Wirtschaftspsychologie entschieden?

Im Rahmen einer umfangreichen persönlichen Standortbestimmung hatte ich die Gelegenheit, meine eigenen Stärken und Schwächen in Bezug auf die von mir angestrebten beruflichen Ziele zu evaluieren. Als Konsequenz daraus habe ich mich für die modular aufgebaute EMBA-Ausbildung bei der Kalaidos FH entschieden. Die Kombination zwischen Betriebswirtschaft und Teilen der angewandten Psychologie sollte dabei ein Schwerpunkt bilden. Eine Spezialisierung in Richtung Personal oder Marketing stand für mich dabei nie im Mittelpunkt. Vielmehr wollte ich im Umgang mit Kunden, Partnern und Mitarbeitenden sicherer und gewandter werden und meine Fähigkeiten als Generalist ausbauen.

Wie erleben Sie das Studium an der Kalaidos FH?
Ich habe mich bei der Kalaidos von der ersten Minute an gut aufgehoben gefühlt. Neben einer sehr professionellen Administration und den modernen Räumlichkeiten, hat mich vor allem der ausgesprochen hohe Praxisbezug der Ausbildungsinhalte begeistert. Die Ausbildungseinheiten sind anspruchsvoll aber jederzeit sehr kurzweilig. Den persönlichen Austausch im Klassenverband schätze ich sehr. Er ist für meine persönliche Weiterentwicklung sehr wertvoll. Obwohl ich das ursprünglich nicht geplant hatte, habe ich aufgrund der tollen Erfahrungen einen zweiten CAS im Bereich der Wirtschaftspsychologie belegt und gerade eben abgeschlossen.

Wo möchten Sie in Zukunft beruflich tätig sein?
Ich werde mich auch in Zukunft im Bereich des Fleet-Managements grosser Personentransport- oder Logistik-Unternehmen engagieren.

Zum Studienprogramm EMBA in Wirtschaftspsychologie

Beat Knüsel, Dozent Wirtschaftspsychologie

Beat Knuesel, Wirtschaftspsychologie

Herr Knüsel, Sie sind seit mehreren Jahren bei der Kalaidos Fachhochschule als Teilzeit-Dozent tätig und unterrichten unter anderem Arbeits- und Organisationspsychologie. Was begeistert Sie, als Dozent an der Kalaidos FH tätig zu sein?
Die Kalaidos FH ist aus meiner Sicht voll fokussiert auf berufstätige Personen. Dies verlangt von uns Dozenten höchste Praxistauglichkeit und Kundennutzen. Dieser spannende Austausch ermöglicht uns, die vielen Facetten der Berufswelt immer wieder auf die Theorie umzumünzen.

Wo sehen Sie in Zukunft Bedarf an Wirtschaftspsychologen?

In der Beratung der wegweisenden Wirschaftsführer aber auch in unzähligen Gesprächen mit unseren Studierenden, stellen wir einen hohen Leistungsdruck, eine Verzettelung und somit häufig eine Sinnkrise fest. Hier braucht es eine kompetente Generation von Führungspersonen, die diese entscheidende Balance mit den richtigen Kompetenzen und guten Hilfsmitteln anpacken.

Wie stellen Sie den Bezug zur Praxis sicher?

Die Tätigkeit als Dozent stellt lediglich einen Drittel meiner Arbeitszeit dar. In meinem Beruf als Unternehmensberater begleite ich Unternehmer, Geschäftsleitungen und Verwaltungsräte in ihrem täglichen (Über)Leben. So lernen wir, welche Theorien, Trends oder Ansätze zielführend sind. Diese Erkenntnisse fliessen dann sowohl in den Unterricht wie auch in unsere Forschung ein.

Studiengänge Wirtschaftspsychologie