Grossgruppen-Methoden - Das Potential grosser Gruppen in Workshops nutzen

In vielen Veränderungsprozessen wird deutlich: nur wenn betroffene Mitarbeitende entsprechend involviert werden, entstehen Strategien, Lösungsansätze und Massnahmen die von allen getragen werden und somit zum Ziel führen. Die Arbeit mit grossen Gruppen ermöglicht es, Betroffene zu Beteiligten zu machen und deren Potential während wichtiger Phasen einer Veränderung entsprechend zu nutzen. Dies gelingt mit Grossgruppen-Methoden aufgrund der strukturierten Vorgehensweise in relativ kurzer Zeit.

An diesem Tag erhalten Sie Einblick in verschiedene Grossgruppen-Methoden und diskutieren nebst Einsatzmöglichkeiten auch, worauf es bei deren Anwendung besonders an kommt.

Lernziele

 Die Teilnehmenden

  • erfahren Hintergründe und Zusammenhänge von Interventionen mit grossen Gruppen,
  • lernen Voraussetzungen, Ziele und Anwendungsbeispiele kennen,
  • lernen verschiedene, praxisorientierte Methoden kennen,
  • setzen sich mit den eigenen Grundannahmen in Bezug auf die Arbeit mit großen Gruppen auseinander,
  • lernen, wann das Arbeiten mit Großgruppen sinnvoll ist,
  • erfahren, welche Voraussetzungen es für die Räumlichkeiten gibt.

Inhalte

  • Arbeit mit Großgruppen: Geschichte, Voraussetzungen, Methoden
  • Grossgruppenprozesse: typische Prozessverläufe
  • World Café
  • DVD Grossgruppe
  • Real Time Strategic Change (RTSC)
  • Kleingruppenarbeit
  • Soziometrische Aufstellung
  • Open Space
  • Vertrauen in das Arbeiten mit großen Gruppen
  • Architektonische Voraussetzungen für das Arbeiten mit großen Gruppen

Weitere Details

Fakten und Zahlen

Dauer 1 Tag
Unterrichtssprache Deutsch
Kosten

CHF 480,-

(Studierende oder Alumni der Kalaidos Fachhochschule erhalten 10% Rabatt)


Anmeldung/Starttermine

Trainer/in:
Astrid Wierwille
Beginn:
Do 21.06.2018
Termine:
Donnerstag, 21. Juni 18 08:30 - 16:30
Maximale Teilnehmerzahl:
25
Ort:
Jungholzstrasse 43, 8050 ZürichAnmelden