a+c Fachkonferenz: Controlling und Immaterielle Vermögenswerte

Donnerstag, 6. August 2015

11. September 2015 in Zürich

Bei immateriellen Vermögenswerten stösst das Controlling oft an Grenzen. Diese Intangible Assets werfen für das Controlling zudem spezielle Fragen auf. Darum dreht sich bei unserer Fachkonferenz alles: Identifikation der Assets, Messung, Bewertung, Einbezug ins Performance Management. Eine Case Study der Roche Group verdeutlicht den Zusammenhang von Intellectual Property und Intangible Assets. Weitere Themen sind Goodwill Controlling und Impairment Testing nach IAS 36 in der Schweizer Praxis.

Fünf erfahrene Referenten aus Praxis und Lehre zeigen, worauf es bei den immateriellen Vermögenswerten im Controlling ankommt und wie sich diese nicht physisch vorliegenden Assets erfassen lassen.

Weitere Informationen und den Anmeldelink finden Sie hier.