CAS FH in Project Management (Vertiefung)

Dieses CAS ist eine Vertiefungsrichtung / ein Baustein für MAS-, MBA- und EMBA-Studiengänge.

Praxisnahe Weiterbildung für Projektleitende

 

Erfolgreiche Projekte sichern die Überlebensfähigkeit eines jeden Unternehmens. Projektleitende und –mitarbeitende leisten so einen massgeblichen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Sich souverän in den komplexen Spannungsfeldern zwischen Auftraggeber und Dienstleister, internen und externen Anspruchsgruppen und dem Projektteam bewegen zu können, gehört zu den Schlüsselkompetenzen eines erfolgreichen Projektleiters.

Dabei leisten Offenheit, Effizienz, Ergebnisorientierung, Leadershipqualitäten und Erfahrungen im Umgang mit Widerstand und Konflikten einen entscheidenden Beitrag zum Projekterfolg.
   

Der CAS FH in Project Management vertieft die für alle Projektleitenden elementar wichtigen Führungs- und Verhaltenskompetenzen und vermittelt ein solides Verständnis davon, wie Komplexität in Projekten heute beherrschbar ist.

 

Zielgruppe

  • Projektleitende und Führungskräfte mit Projekterfahrung, Mitarbeitende im Project Office
  • Führungskräfte, die das unternehmensweite Projektmanagementsystem mitgestalten und optimieren möchten
  • Projektmanager, die eine IPMA-Zertifizierung anstreben
  • Projektleitende und Projektmitarbeitende, die ihre Leadershipkompetenzen im Projektumfeld ausbauen möchten

 

Vorteile für Studierende und Arbeitgeber

  • Erwerb von Fachwissen im Bereich Project Management
  • Kombinierbar mit IPMA-Zertifizierungskurs 
  • Lernen von Profis aus der Wirtschaft
  • Theoretisch fundiert und praxisrelevant
  • Unmittelbare Anwendung des Gelernten mittels Transferleistungen
  • Vertiefende Weiterbildung ohne Unterbrechung der Karriere
  • Abschluss mit einem anerkannten Zertifikat auf Hochschulstufe (CAS FH)
  • Ausbaufähig zu weiteren Mastern

Dieses CAS ist ein CoE, weitere Infos finden Sie hier.

 

Aufbau und Inhalt des Studiums

Modul 1: IPMA – Modul (Basismodul):

Die Vermittlung der Projektmanagementgrundlagen ist auf das Kompetenzmodell der International Projekt Management Association (IPMA) abgestimmt. Dieses Modul besteht aus 9 Präsenzstudientagen, in welchen alle 46 Elemente des IPMA-Kompetenzmodells («Eye of Competence») behandelt werden:
   

 
      
Modul 2: Project Management advanced (Aufbaumodul) / 8 Tage

Das Aufbaumodul vermittelt praxisnah einen vertieften und praxisnahen Einblick in strategierelevante Projektmanagement-Themen. Hinzu kommen zwei Tage, an denen das Gelernte abschliessend in der Gruppe vertieft und voneinander gelernt wird:

 

Dieses CAS FH ist auch ein Baustein der Masterprogramme. Wenn Sie daran interessiert sind, den CAS zu einem EMBA FH, MBA FH und MAS FH zu erweitern oder zur Bausteinübersicht zurückkehren möchten , klicken Sie bitte hier:

 

Fakten und Zahlen

Abschlusstitel CAS FH in Project Management
Anerkennung Die Kalaidos Fachhochschule ist eidgenössisch akkreditiert und beaufsichtigt.
Beginn April und Oktober
Dauer 6 Monate
Präsenz

17 Tage - Freitag, Samstag (alle 2 bis 3 Wochen) in Zürich-Oerlikon.

Aufwand pro Woche 1 bis 2 Tage pro Woche inkl. Präsenz