Schriftenreihe Kalaidos FH

Dienstag, 1. Dezember 2015

Ressourcenreichtum als Fluch oder Segen

Karin Schärer geht der Frage nach, weshalb es Länder gibt, die trotz großen Reichtums an Ressourcen wirtschaftlich in einem desolaten Zustand sind. Eine Analyse der Demokratischen Republik Kongo und Botswana erklärt, weshalb sich diese rohstoffreichen Länder volkswirtschaftlich so unterschiedlich entwickeln und welche  makroökonomischen und politischen Faktoren zu einer Fehlallokation der Ressourcenerlöse führen können.