Studie Misstrauensreduktion

Montag, 25. November 2019

Anlässlich der 35. Konferenz der EGOS (European Group for Organizational Studies) in Edinburgh konnte Jörn Basel (Kalaidos FH) gemeinsam mit Rolf Brühl (ESCP Europe) und Franziska Hoberg (BLS AG) eine Studie zum Thema "Misstrauensreduktion" präsentieren. Die Forschungsergebnisse verdeutlichen, dass Misstrauen nicht als Gegenpol zu Vertrauen zu verstehen ist. Folglich sind bei der Misstrauensreduktion auch andere Strategien gefragt als beim Aufbau von Vertrauen.

Siehe für weitere Informationen zum Thema auch den Blogbeitrag: Wenn Vertrauen fehlt.

Publikation:

Basel, J., Hoberg, F. & Brühl R. (2019). Breaking the self-reinforcing cycle of distrust through communication. Some experimental findings. 35th EGOS Proceedings. Edinburgh. UK